Vorwort

Alles, was Räumlichkeit ausmacht
Planungen und Realisationen
-Hochbau
-Städtebau
-Tiefbau
-Verkehrsplanungen
-Innenarchitektur
Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 6. Mai 2018, 16:16

Es geht also vermehrt nicht mehr nur um Ethik in der Architektur, sondern auch um Klimaschutz und Umweltschutz beim Bauen sowohl im Tiefbau, als auch im Städtebau und Hochbau. Insbesondere um Nachhaltiges Bauen.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 14. Jul 2018, 13:42

367 Seitenaufrufe hier seit Januar 2018, grazie mille ;)

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 28. Jul 2018, 14:54

8-) .

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 28. Jul 2018, 14:59

Meine Gedanken kreisen weiterhin auch um theoretische Physik/Astronomie/Klimatechnik, sowie Bauchemie.

Ich bin noch nicht entschieden, wo ich weitermachen werde beim autodidaktischen Lernen diesbezüglich.

s. dazu auch hier:

viewforum.php?f=13

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 31. Aug 2018, 04:18

Seit gestern bin ich Mitglied bei greenpeace. Das empfehle ich euch auch.

https://www.greenpeace.de/


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 7. Sep 2018, 14:01

Mir scheint, es ist eine Maennerdomaine von Ignoranten Maennern, die uns Frauen hier in Deutschland permanent mit unseren Beduerfnissen nach frauenfreundlicher Verkehrspolitik ausser Acht lassen.

Sie sind nicht in der Lage, uns auf Augenhoehe zu begegnen.

Daher wird es auch nicht so weitergehen koennen! :twisted:

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 7. Sep 2018, 14:04

Wenn nach Deutschland zunehmend Frauenhasser aus Afrika und dem Orient hier einstroemen, ist ein dritter Weltkrieg vorprogrammiert.

Wir haben naemlich auch noch was zu sagen!!!

Maennern gehoert nicht 4/5 diesesPlaneten, sondern die Haelfte!!!

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 18. Nov 2018, 07:02

Ich habe mal versucht, einer Bekannten zu erklären, worin meine Arbeit als Zeichnungsabteilungsleiterin in Planerbüro Südstadt Köln konkret bestand:

Ah, jetzt seh ichs... Das ja n Typ...In einer Lesbengruppe? - Schärz beiseite... also, geplant habe ich von der S66 die frauenfreundlichen >Haltestellen, St. Augustin Kloster, Hangelar Ost, Hangelar West und Hangelar Mitte. Für jede Haltestelle 7 riesengrosse Pläne mit Detailplanungen, beispielsweise die blauen Poller mit der Beleuchtung drinnen... frauenfreundliche Beleuchtung, Rampierungen für Gehbehinderte, Trassierung für Blinde sowie Möblierungen und Fahrradüberdachungsanlagen dazu...

Noch Fragen? Lol. Achso ja: Die Reinzeichnungen dazu sind von mir, archivieren musste ich auch alle Pläne rings um Köln: Pulheim, Troisdorf, Hürth, Brühl, Kerpen, Frechen... Von Nippes habe ich die Einkaufstrasse gezeichnet, 1.7km zwischen Innerer und Gürtel. Fahrradfreundlich, Versteht sich...

Höhenpläne, Bestandspläne, Elektropläne, Bepflanzungspläne, Vorentwurfspläne, Entwurfspläne, Ausführungspläne, Detailpläne... alles für jeweils eine Haltestelle... Pisselsarbeit bei Masstab 1:500, 1:250 und 1:50... Mit der Hand am Brett, nicht am PC! - Ich habe genug gezeichnet. Hätte ich weitergezeichnet, wäre ganz Doitschland jetzt zubetoniert! Lol

Oder wer glaubt hier, dass die Navigationsgeräte von TomTom auf keiner Grundlage basieren? Pläne wurden in Bitmaps umgewandelt nach der Realisation durch Handzeichnungen, die für die Navis die Grundlage bilden. Nicht alles kann über Satelitten erstellt werden!

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19248
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Vorwort

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 18. Nov 2018, 07:35

Danke, Kerstin! Was hätte ich ohne Dich im PBS anfangen sollen?

Du warst die netteste Sekretärin, die ich jemals kennengelernt habe! :idea: :idea: :idea:

Antworten