Bildung ab 2018 (6-19-Jährige)

Antworten
Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 2037
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42

Bildung ab 2018 (6-19-Jährige)

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 19:23

G8 scheint noch nicht vom Tisch zu sein, obgleich die Tendenz besteht zu G9 zurückzukehren, nicht nur in Mönchengladbach (NRW); sondern auch im Saarland!

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saa ... id-7019725

07. Januar 2018 | 20:30 Uhr
Minister-Interview zur Schulpolitik
„Die Debatte ist damit noch nicht beendet“

===

Meine letzten postings zum Thema Bildung könnt ihr hier finden:

http://feminismus.forumo.de/post27686.html#p27686
(Bildungspolitik bis 2018)



Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 2037
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42

Re: Bildung ab 2018 (6-19-Jährige)

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 31. Jan 2018, 05:32

Damit habe ich auch bereits in meiner Kindheit gespielt (gemalt, malen lassen) und ich kann es nur euren Kindern empfehlen:

https://www.google.de/search?q=swing+o+ ... 24&bih=656

Swing o Graf

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 2037
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42

Re: Bildung ab 2018 (6-19-Jährige)

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 6. Feb 2018, 07:07

Jetzt gleich werden hier wieder 4 Nachbarskinder zwischen 3-17 einen Höllenlärm veranstalten, inkklusive Türen knallen. ;)

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 2037
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42

Re: Bildung ab 2018 (6-19-Jährige)

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 20. Feb 2018, 05:32

https://www.welt.de/politik/deutschland ... usion.html

Umfrage zum Schulsystem Deutsch lernen? Lieber in separaten Klassen
Von Thomas Vitzthum | Stand: 19.02.2018 | Lesedauer: 4 Minuten

Antworten