Globale Politik auf die Schnelle ab 2018



Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 9211
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Globale Politik auf die Schnelle ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 29. Jun 2018, 04:45

https://www.indy100.com/article/woman-m ... se-8417361

This is the most dangerous country to be a woman, new study claims

===

Interessant:

Aus diesen Ländern gibt es auch die meisten männlichen Flüchtlinge... Wer hat Vorrang??? Frauen oder Männer?






Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 9211
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Globale Politik auf die Schnelle ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 19. Jul 2018, 18:13

Rund jeder Sechste zu arm für eine Urlaubsreise

für viele Familien ist die Urlaubsreise ein Höhepunkt im Jahr. Doch Millionen Menschen müssen aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben. mehr
Punktsieg Puigdemonts: Spanien verzichtet auf Auslieferung

Spanien will Puidgemont nun doch nicht haben. Die Justiz in Madrid verzichtet auf die Auslieferung des katalanischen Separatistenchefs. mehr
Israel verabschiedet umstrittenes "Nationalitätsgesetz"

Die Kontroverse um das israelische "Nationalitätsgesetz" tobt schon seit Jahren. Jetzt wird eine abgeschwächte Version verabschiedet. mehr
Die Spur des Geldes - Polizei geht gegen arabischen Clan vor

Polizisten und Staatsanwälte checkten Konten und Grundbücher, um die Spur des Geldes zu finden. Der Verdacht: Eine arabischstämmige Großfamilie soll in großem Stil Immobilien mit gestohlenem Vermögen gekauft haben. mehr


Nach Ehestreit: Vater soll kleine Tochter umgebracht haben

Ein Ehepaar streitet im Videochat. Am Ende liegt ein sieben Jahre altes Kind leblos in der Wohnung. Wurde es vom Vater getötet? mehr
Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Zwei Jahre lang wurden unter dem Ausnahmezustand Zehntausende entlassen und verhaftet. Nun ist der Notstand vorbei. mehr
600 Menschen demonstrieren in Bonn gegen Antisemitismus

Nach der Attacke und der anschließenden Polizeigewalt gegen einen jüdischen Professor haben in Bonn etwa 600 Menschen gegen Antisemitismus demonstriert. mehr


BGH: Waschstraßen-Betreiber haftet in der Regel nicht

Auch in einer automatischen Waschstraße ist Köpfchen gefragt - wer grundlos bremst und einen Unfall verursacht, ist dran. Der Betreiber haftet nur, wenn er auf Verhaltensregeln verzichtet. mehr


CSU-Chef Seehofer: Nicht von Umfragewerten irritieren lassen

Die Umfrage-Werte für die CSU sind derzeit schlecht. Aber die Partei werde sich wieder nach oben arbeiten, sagt der Vorsitzende Horst Seehofer. mehr
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Einem Pressebericht zufolge haben die Ermittler im Fall des mit Nowitschok vergifteten Ex-Spions russische Verdächtige identifiziert. Eine Bestätigung dafür gibt es bislang nicht. mehr
LKW brennt nach Unfall auf A4: ein Verletzter

Ein Lastwagen hat nach einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Olpe Feuer gefangen. Aus zunächst ungeklärter Ursache war der Lkw am Donnerstagvormittag von der Fahrbahn in Richtung Köln abgekommen, sagte eine Polizeisprecherin. mehr
Sal. Oppenheim-Prozess: Immobilienentwickler angeklagt

Im Fall der traditionsreichen Kölner Bank Sal. Oppenheim kommt es zu einem weiteren Prozess, angeklagt sind dabei ein Immobilienentwickler und ein weiterer Beschuldigter. mehr


Quelle:

http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1244913/extra


Antworten