Wohnungen ab 2019 in MG

Antworten

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 11453
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Wohnungen ab 2019 in MG

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 11. Jan 2019, 04:32

https://rp-online.de/nrw/staedte/moench ... d-35551925


10. Januar 2019 um 05:10 Uhr 4 Minuten
Anders Wohnen in Mönchengladbach: In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 11453
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Wohnungen ab 2019 in MG

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 11. Jan 2019, 07:05

https://rp-online.de/nrw/staedte/moench ... d-35575031


11. Januar 2019 um 05:10 Uhr 3 Minuten
Analyse der NRW-Bank zum Wohnungsmarkt: Immer weniger preiswerte Wohnungen

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 11453
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Wohnungen ab 2019 in MG

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 12. Jan 2019, 05:12

Mönchengladbacher Mieter müssen bei den Nebenkosten tief in die Tasche greifen
Wer in Mönchengladbach wohnt, muss verhältnismäßig viel für Nebenkosten bezahlen. Das zeigt ein deutschlandweites Ranking des Instituts der Deutschen Wirtschaft. Unsere Stadt steht demnach bei den Müll- und Abwassergebühren und bei der Grundsteuer B auf Platz 3 der Negativliste. Eine vierköpfige Familie in einer Mönchengladbacher Standard-Wohnung zahlt laut des Rankings im jährlichen Schnitt fast 1.800 Euro für die Nebenkosten. Nebenan in Krefeld sind es etwa 1.500 und in Neuss knapp über 1.400 Euro. Am günstigsten sei es dagegen in Regensburg - die in dieser Hinsicht günstigste deutsche Stadt mit nur knapp 860 Euro. Nicht enthalten in der Rechnung des Instituts der Deutschen Wirtschaft sind die Heizkosten und andere Gebühren wie Nebenkosten-Ablese oder Wartung.

Quelle:

https://www.radio901.de/aktuell/regiona ... index.html

Antworten