Koelner Moscheebau seit 2008






Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 18538
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Koelner Moscheebau seit 2008

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 5. Okt 2018, 07:15

https://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1525087/news/koeln

DITIB Schramma erwartet klares Signal

Der frühere Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma plädiert weiter für einen Dialog mit der DITIB. Er formuliert aber klare Bedingungen an die umstrittene Türkisch-Islamischen Union.

===

Er hats immer noch nicht kapiert, dass die DITIB eine islamistische Vereinigung ist. :twisted:

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 18538
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Koelner Moscheebau seit 2008

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 2. Mär 2019, 15:52

https://www.radiokoeln.de/artikel/jeder ... 88538.html

Jeder vierte junge Mensch stört sich an Moscheen

Veröffentlicht: Samstag, 02.03.2019 09:34

Berlin (dpa) - Jeder vierte junge Mensch stört sich nach einer Umfrage am Bau von Moscheen in Deutschland. Der Aussage «Mich stört es, dass immer mehr Moscheen in Deutschland gebaut werden» stimmten in der Online-Erhebung des Forsa-Instituts 24 Prozent der Befragten im Alter zwischen 16 und 25 Jahren zu.

===

Ich auch!
Da die Grundhaltung der Muslime sich nicht ans Grundgesetz hält und sie sich in Deutschland eine eigene Parallelgesellschaft eingrichtet und uns den Platz genommen haben, teilweise auf Staatskosten, deren Einnahmen wir, das einheimische Volk, bezahlen!!! Das müssen wir aber nicht leisten, insbeosndere dann nicht, wenn sich immer wieder herausstellt, wie kriminell Religionskriege sind! Sie sind Unfriedensstifter.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 18538
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Koelner Moscheebau seit 2008

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 2. Mär 2019, 15:58

Wir brauchen weder Krieg noch radikalisierte IslamistInnen, noch Kopftuchpolitik der NeiderInnen, die gerne unsere erkämpften Freiheiten als Frauen westlicher Kulturprägung einfach klauen oder unterbinden wollen!
Dann können sie gleich da bleiben, wo sie herkommen!

Das ist auch nicht mehr der Sinn von Integration, das ist knallharte Kriegspolitik!


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 18538
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Koelner Moscheebau seit 2008

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 11. Jul 2019, 03:05

https://mobil.ksta.de/koeln/moschee-wie ... oogle.com/

Da gibts nichts zu verbessern, nur zu verschlimmbessern!

Antworten