Die Literatin der Moderne, Teil 33


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 4. Nov 2020, 08:36

Am Morgen nach der Wahlnacht in den US schrieb sie ihrer Zukünftigen eine whatsapp:

[4.11., 08:09] Jeannette HOLLMANN: May be Trump will not believe the joinings...he will fight against the resolution if biden wins. He will try to make the joining unguilty
[4.11., 08:10] Jeannette HOLLMANN: I think in 12 hours we will know more. Am excited now about this. If trump wins you must try to emigrate!
[4.11., 08:10] Jeannette HOLLMANN: He is a racist against democraty
[4.11., 08:12] Jeannette HOLLMANN: And a murderer. Very ill. Its equal for him that so much Americans died because of corona. He has no concept and is corrupt.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 6. Nov 2020, 08:26

Trump würde auch noch in der Psychiatrie behaupten, dass die Wahlen gefälscht wären.
Politik würde weitergemacht werden und er würde früher oder später die Quittung für alles bekommen und verurteilt werden. :ugeek:

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 19. Nov 2020, 04:56

Ihr Geburtstag war überstanden und hatte sogar Spass gemacht- Sie hatte ihre beste Freundin aus dem Stadtteil eingeladen zu Kaffee und Kuchen...

Davor hatte sie die Gelegenheit genutzt, ihre Wohnung auf Vordermann zu bringen.

Inzwischen hatten sich die Corona-Massnahmen eh verschärft, was sie auch gut fand und daher hatte sie sich darauf eingestellt, in der nächsten Zeit viel alleine zu sein, was ihr sehr entgegegn kam.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 23. Nov 2020, 08:11

1 Woche 58--- Wie war das eigentlich so... ihr neues Lebensjahr... Sie fühlte sich noch gar nicht so. War jedoch dankbar, dass es eine gerade Zahl war.

Ok. Nun ging es steil auf die 60 zu--- Das Leben würde also einfacher werden.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 1. Dez 2020, 04:09

Oder doch nicht?

Sie hatte interessante neue, digitale Bekanntschaften gemacht, nach England, Kananda und weiterhin USA.

Hatte weitergezockt und das Wochenendehinter sich gelassen. Dezember also. Was würde er bringen?

Es würde nicht das übliche Weihnachten sein, das stand fest.


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 4. Dez 2020, 05:43

Freitag. Vor dem Geburtsatg ihrer seit 2 Jahren verlobten, amerikanischen Frau..., die bald nach Deutschkland emigrieren wollte, zu ihr. Obwohl sie sich fast ausschliesslich nur geschrieben hatten... :mrgreen:

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 4. Dez 2020, 05:45

Sandra wollte ihren Abschied von Rapid City feiern mit ihrem Geburtstag. Dann würde sie nach Portugal mit ihrer Oma kommen um von dort zur LDM zu fliegen. Hoffentlich würde alles klappen mit Corona... :!: :!: :?: :?:

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 28539
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 33

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 16. Dez 2020, 16:16

Es würde wohl nicht mehr so schnell klappen durch den harten lockdown... Aber vielleicht war ja ein Ende der Zeit des Wartens und ihrer gemeinsamen Sehnsucht absehbar.

Seit heute würden die AmerikanerInnen mit der neuen Impfung medizinisch versorgt werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast