Die Literatin der Moderne, Teil 11

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 14. Mär 2018, 02:52

Zu gerne wäre sie manchmal älter... aber sie konnte ihrer Zeit nicht vorrauseilen.

Vielleicht war sie auch wie Catweazle im falschen Jahrhundert oder Jahrtausend ins Leben gerufen worden...

https://www.youtube.com/watch?v=pS4W9ezCzQk

Rosenstolz - Alles wird besser

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 14. Mär 2018, 03:15

Warum hatte sie sich immer im dicksten Chaos am wohlsten gefühlt? Da steckte doch irgendwie System hinter... :!: :!: :!: :roll: :idea: :arrow:

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 15. Mär 2018, 04:16

Sie machte sich einen schönen Sonnentag in der Stadt...

Setzte sich in ihre Stammcafes, beobachtete Menschen und Architekur, unterhielt sich mit einer Erzieherin, die sich nach Feierabend dazu setzte und ihr von ihrem Jammer mit den Kindern erzählte, dann telefonierte und noch jemanden bei der Erziihung half, was sie von einer Ex von sich gewohnt war, die Heimleiterin für ein Erziehungsheim in Leverkusen gewesen war....

Warum konnten die meisten Frauen nur über Krankheiten, Essen oder psychische Probleme reden?
Warum wollten alle, mit denen sie zusammen gewesen war, immer nur ihr Geld haben und eigentlich sonst gar nichts?

Warum passierte das immer ihr?

Sie wollte über Autos, Musik und Kunst reden und ansonsten ihre Ruhe... Klamotten und Kosmetik? - Fehlanzeige.

Sie traf noch ihre Bekannte und deren neuer Boutique, die auch mit whatsappen beschäftigt war.

Ihrer Mutter gings gut und die LDM brauchte sich mal nicht kümmern und parat stehen für sie. Sie war gut versorgt zur Zeit.

Sie überlegte zwei Stunden, ob sie eine Überweisung an ihre Bekannte aus dem Netz tätigen sollte und verwarf diese Idee.

Fuhr nach Hause und liess den Tag mit Musik und Telefonaten auslaufen.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 15. Mär 2018, 05:12

Neuer Morgen-Neues Glück.

Wieder mal war sie zu früh wach geworden. Aber das konnte sie momentan noch am besten ertragen: Ruhe in der Nacht. Stille auf ihrer Strasse und bei den Nachbarn.

Sollte sie eine kleine Nachtwanderung wagen?

Bald kam der Frühling und es würde wärmer dazu werden...

Der Winter war aber auch jedes Jahr immer länger geworden, je älter sie wurde. Und langsam fing sie an, sich darüber zu freuen, dass sie ihn überlebt hatte und ihre Mutter ebenso.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 16. Mär 2018, 05:22

Ihre Zukünftige hatte Geburtstag gehabt und sie hatten sich nicht sehen können...

Sie würden dies nachholen, sobald diese ihre Geschäfte in Trinidad erledigt hatte.

Jessie lebte in Birmingham und hatte eine Traktoren-Company.
Hatte Maschienbau studiert und war weltweit mit ihrem Unternehmen unterwegs.

Es blieb spannend, wann sie sich begegnen würden.
Feststand: Sie wollten heiraten und vllt auch eine Familie mit Kindern gründen.

Jessie war 13 Jahre jünger als die LDM, aber das sahen sie beide nicht als Problem.
Auch Geld sollte diesmal nicht wichtig sein.

Wichtig war einzig das intensive Gefühl, was sie beide hatten, als sie sich das erste Mal virtuell gesehen hatten.

Sehr bald vergass sie, was davor alles passiert war.

Jessie war der grosse Change in ihrem Leben, nach dem sie gesucht hatte. 8-)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 16. Mär 2018, 19:56

Sie verpasste sich einen pfiffigen Haarschnitt, kaufte ich neue Klamotten und Schuhe in ihrer Stadt und blühte so richtig auf in dieser Zukunftsperspektive. Sie selbst hatte Jessie angeboten, sich um ihr gemeinsames Kind zu kümmern in der Zeit, wo diese arbeiten gehen wollte weltweit.

Würde sie realisiert werden können? - Es blieb offen. Erst mussten sie sich dann mal lebendigerweise begegnen.

Das war noch nicht passiert und Ostern stand nun vor der Tür.

Morgen sollte es zur Abwechslung mal wieder schneien und kälter sein.

Wie sie von ihrer Nachbarin erfuhr, hatte sich ihre letzte Ex, mit der sie 6 Jahre zusammengewesen war, nun auch von ihrer Nachfolgerin getrennt und sie würden auseinanderziehen...

Schon am Monatsende wollten dann auch die Nachbarn ausziehen. Es war ein Taubenschlag, dieses Haus. Wann würde sie ausziehen?

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 17. Mär 2018, 17:42

Erst am späten Abend hatte sich plötzlich doch noch Jessie vom Krankenhaus aus gemeldet. Sie hatte eine Herzattacke und wurde notoperiert.
Es war noch mal gut gegangen. Nun musste sie sich erst mal erholen.
Die LDM war fassungslos, wünschte ihr gute Genesung und sprach ihr gut zu am nächsten Morgen.

Erst Mal war Erholung angesagt für Jessie.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 18. Mär 2018, 06:46

Heute wäre dann der Tag der Wahrheit. Nicht nur beim Equal Pay Day, sondern auch in ihrem Privatleben...!

Möglicherwiese war sie nämlich das 2. Mal auf einen fake reingefallen im internet...! - Es würde sich zeigen.

Aber anzeigen würde sie sie beide nicht. Das stand fest. Das wäre ihr zuviel Aufwand. Sie machte eine Schadensbegrenzung.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 18. Mär 2018, 06:47

Heute würde sie erst mal wieder ihre Mutter besuchen.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6923
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 11

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 18. Mär 2018, 06:48

Gestern hatte sie mit der Nachbarstochter gekocht und gegessen und Musik gehört. Auch ein bisschen Englisch und korrektes Schreiben und Sprechen hatte sie ihr beibringen können.

Antworten