Literatur ab 2018

Antworten
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8525
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Literatur ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 10. Jan 2018, 16:06

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/b ... 65446.html

Sie machen die Literatur reich – nicht umgekehrt

Aktualisiert am 01.01.2018-17:11

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8525
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Literatur ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 30. Jan 2018, 02:27

Als ich zu Hause auszog und nach Köln emigrierte, schenkte mir mein Vater das Buch: "Kleines Herz in Not" (Graham Green). Auch empfehlenswert!

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8525
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Literatur ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 11. Feb 2018, 04:58

Von Heinrlich Böll das Buch: "Ansichten eines Clowns" ist aktueller denn je, loids!

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8525
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Literatur ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 14. Mär 2018, 06:28

(info)
http://www.leipziger-buchmesse.de/

Preisverleihuhngen dort an Männer, wie sollte es auch anders sein im deutschen Patriachat???

=> http://www.leipziger-buchmesse.de/neuig ... 018/784616


Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8525
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Literatur ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 5. Jul 2018, 07:09

https://www.zeit.de/kultur/literatur/20 ... wuerdigung


Terézia Mora: So viele Stimmen, so viele Sprachen
Die Büchner-Preisträgerin Terézia Mora hat ein Gespür für die Abgründe ihrer Figuren und ein Gehör für deren Sprachen. Die Auszeichnung ist eine hervorragende Wahl.
Von Ulrich Rüdenauer
3. Juli 2018, 15:03 Uhr 7 Kommentare


Antworten