Meine Lyrik bis 2018

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 7. Jan 2018, 11:41

Könnt ihr hier finden:

http://feminismus.forumo.de/lyrik-f14/

Ist noch nicht nach hier übertragen ins Forum meiner eigenen Domain. Hab ich auch weder Lust noch Zeit zu!

Wer klicken kann, ist klar im Vorteil! :idea:

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:16

Da all meine Gedichte mein geistiges Eigentum sind, habe ich das Copyright selbst...

Hier also nochmal im Text:

(Übertrag)


Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 30. Mai 2011, 14:57
Ein paar Augelesene Gedichte von mir:

Selket:

"Du sahst mich in kurzen, heimlichen Momenten, als du an den Tod dachtest.
Während du an einem Friedhof vorbeigingst oder jemanden, den du geliebt hattest, zu Grabe trugst, war ich da.

Ich trage den Skorpion in meiner Krone und ich befehlige die Skorpione in der Wüste.
Sie sind grimmige Krieger, tödliche Gegner, sonnendurchtränkte Kreaturen - sie sind ich.

Wenn du stirbst, wirst du mich sehen.
Ich bin die goldene, ausgestreckte Hand, die dir einen Führer senden wird, den du erkennen kannst.
Dieser wird dich zu meinen Kammern geleiten und dich in feine seidene Roben aus purem Weiß hüllen, der Farbe der Toten.

Du wirst mir sagen, wie lange du im Schutz meiner Schwingen verweilen willst, wie lange du meinen ewigen Frieden zu genießen wünschst, ohne die Schmerzen des Lebens.

Wenn du sagst, daß du bereit bist zurückzukehren, bin ich diejenige, die die Tore weit öffnen wird.
Auf dem Rücken der Nordwinde werde ich dich in die Welt entlassen.
Sie werden dich zu deiner Bestimmung außerhalb meines Reiches führen, wo ich nicht mehr Königin bin.

Du wirst mir sagen, wie lange du bedingungslos geliebt werden willst. "


(Antwort

„Selket!

Die Du die Lungen atmen läßt, aus Ägypten zu stammen scheinst, den Sonnengott RE vor Dämonen bewahrst und 7 meinesgleichen ausandtest, um Isis vor Seth zu bewahren,
Selket!

Beschützerin der Verstorbenen und Behüterin der Lebenden vor dem Skorpionischen...

Selket!

Die Du Deine Arme schützend über die meinen auszubreiten vermagst, bist Du tatsächlich meine Heilerin und Magierin, nach der ich suchte, als ich dem Tod ins Leben sah ohne zu fürchten.

Die Wind und Feuer, Wasser und Sonne, alles in einem zu beherrschen vermag während meinem Sinnen im Augenblick der Umarmung?

So laß mich dir die Antwort geben:

In Zeiten seelischer Grausamkeit, in Zeiten, da der Krieg in Wort und Tat wichtiger ist als der Friede, in Zeiten beleidigender Untaten, demütigender Blicke der Toten auf die noch Lebenden, werde ich eine Kerze anzünden und an dich denken.

Denn bedingungslose Liebe findet nur in der Einsamkeit statt, dem Moment des zärtlichen Schweigens, der Sehnsucht nach dem Einswerden mit der Natur und der unerträglichen Leichtigkeit des Seins.

So möchte auch ich Dir dankend und vor Dir verneigend die Anmut meines Augenzwinkerns und meine sanfte Stimme schenken, wenn Du die Göttergabe der Leidenschaft finden, den Tiefblick der Gründlichkeit erkunden und die Seele Deines Ichs durchleuchten willst.

Laß den Sandsturm ewiges Zeichen Gottes sein!“

(CO Jeannette Hollmann, 08-02)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 30. Mai 2011, 14:57
Vernarbende Lippen



Mein Gesicht verzogen

Lassen sie mich

Versteinert

Keine Träne mehr

In wehrlosen Augen

Erscheinen

Du gingst aus meinem Leben

Von heute auf morgen

Kein Lebenszeichen

Egal welche Intensität

Unser Beisammen-Sein

Egal welche Pläne

Geschmiedet

Nichtigerweise

Der Presslufthammer

Auf der Strasse

Nichtigerweise

Streitereien

Die hätten begradigt

Werden können

Nur eine Feder

Fand ich noch

Auf meinem Bett

Leise

Unwichtig

Nächtelanges Jammern

Bleibt aus

Schock

Wird überwunden

Leben geht weiter

Irgendwie

Und auf der Böschung

Sitzt eine

Jungamsel

Sich wärmend an

Den ersten Sonnenstrahlen

Die meine Haut

Wieder glätten werden...

Verzeihen?

Ja.

Vergessen?

Nie!





CO Jeannette Hollmann, Juli 2004
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 30. Mai 2011, 14:58
Ohne Frieden


Ohne Frieden

Stirbt die Liebe,

Versiegt der Quell der Tolleranz,

Sterben ab, die guten, jungen Triebe

Und aus welken Blättern

Windet man den Trauerkranz.



Ohne Frieden,

Ganz im Stillen,

Der zur Andacht

kraftquell führt,

Bekommt das rücksichtslose Ego

Nur den Willen

Und die Liebe, sie verliert.



Denn der Frieden

Ist das Mass,

Damit die Liebe

Nicht in Hass

Sich wandelt.

Wer das, in der Leidenschaft, vergass,

Sollt bedenken, eh´er handelt.



(Ingrid Eckbrecht

88131 Lindau PSF 1247)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 30. Mai 2011, 14:59
Du bist schön

Warum traurig sein,
Daß Du fort bist
Nur weil Du
...Nicht
am gleichen Ort
bist?

Warum müde sein
Auf Dich zu warten?
Laß doch andere
Nach ihrer Liebe
Schmachten

Dein Gemüt:
Es erheitert mich
Dein Haar:
Es duftet
Deine Stimme:
All das stell
Einfach lebendig
Mir vor

Flüstere Dir
Dabei
Zaghaft
Ins Ohr:

Du bist schön!

(CO) Jeannette Hollmann, Mai 2002
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 30. Mai 2011, 14:59
Mein Herz küsst Deine Seele



Deine Augen versinkend

tief in meinen,

Zuckenlösendes Verweilen

Momente ohne Erinnerungen

Unsere Seelen sich vereinend

... windend...

Resonanzen schwingend.



Atemloses Schweigen

Triefender Schweiss

Erschlaffender Körper

Träumend vom Lebensglück

Hoffnung schenkend

Unserer Liebe, Zuversicht...

Sprudelnd, Quirlig, Erfrischend

In eine Hier zurück.



Stille Gemeinsamkeiten

Rufen ursprüngliche Erinnerungen

Schreien lauthals, uferlos...

Quellen tiefster Sehnsucht

Fruchten Klänge saftigen Treibens.

Glänzende Entschlossenheit

Im Innersten meines Seins.

Sanftes Zwingen

Begehrlicher Momente

Lassen mich zu Dir...

Aufschauen.



Nicht Verachtung

Noch Lernprozess

Nicht ein die Sonne

Vom fliessenden Horizont holen:

Erfühlendes Harmonieren

Wer warst Du?

Wie kommst Du hierher?

Wann sehen wir uns wieder?



Nimm diesen Schlüssel,

Er öffnet Dir das Herz

Meines Seelen-Duals.

Weiss, das Tor,

Rote Rosen säumen den Eingang

Labende Zungen

Beharrlichen Schwingens

Zügellos

In ein Wir sich öffnend

Mein Herz küsst Deine Seele.



(CO) Jeannette Hollmann, Februar 2006
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 4. Sep 2011, 21:15
Selige Sehnsucht

Sag es niemand, nur den Weisen,
Weil die Menge gleich verhöhnet:
Das Lebendge will ich preisen,
Das nach Flammentod sich sehnet.

...

Und so lang du das nicht hast,
Dieses: Stirb und Werde!
Bist du nur ein trüber Gast
Auf der dunklen Erde. "

J.W. Goethe
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 8. Sep 2011, 07:37
Morgendliches Spontangedicht^^

Hab auch die Sonne nicht vergessen,
Das erinnert mich grad an meinen morgendlichen Kaffee
Und ein leckeres Essen.

Frohgelaunt und wohlgemut
Geniesse ich nun die Badewanne
Das kommt bestimmt ganz gut.

Ziele hab ich heute keine mehr,
Der Tag wird dennoch geben
Einiges her.

Erst wenn ich nicht mehr bin in der Lage
Zu zählen die Tage
Werd ich in dem Alter sein
Wos mich packt
Mich armes Schwein.

Das wird noch lang genug hin sein
Ebenso wie dieser Endlosreim.

Doch geh ich jetzt nicht langsam los
Fall ich wieder in des Bettes Schoss.

Genug der Worte
Nun folgen Taten
Lass doch die anderen
nach ihrem Leben schmarten^^

08.09.2011, CO Jeannette Hollmann^^
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 16. Jul 2012, 03:44
Erhole Dich...

... von Deinen Trennungsstrapazen
... von dem endlosen Aufstehen und Wieder Hinlegen Strapazen
... von Gedanken an Kriege und andere friedensfremde Geläufigkeiten
... von Dir
... von ihnen
... von uns

Es ginge so weiter...

wäre da nicht die hoffnungsvolle Zeit
der ungeahnten Spannung
auf das, was noch so kommen wird.

Gleichgültigkeit? - Fehlanzeige.

Abermals krähte der Hahn
knutschte sich ein Liebespäärchen im Morgengrauen
verwandelte sich ein tränendurchtränktes Gesicht
in eine friedfertige Bürostute.
Hauptsache es gab so etwas wie Alltag

Manche brauche das.
Andere wiederum nicht.

Hört hier echt noch einer hin?

ich sage euch, es macht kaum Sinn. :mrgreen: :idea: :arrow:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 3. Aug 2012, 01:20
Lass mich Dich lieben

Dich nie in meinem Herzen erfrieren

Dich nie aufhören zu finden

wenn Du mich suchtest

Immer wieder werde ich Deine Rufe hören

wenn Dein Kopf sich verbirgt

vor den Schmerzen des Lebens

Mein Schoss wird ihn halten.

Im Meeresrauschen versinkend

die gebrochenen Flügel des Engels

der einst über mich wachte

während ich schlief.

Zaghaft Deine Stimme

nachhallend in meinen Armen.

Gütevolle Blicke einander begegnend

unter dem Schatten es Mondes

trugst Du mich fort

zu Vergessen

was zu vergessen es galt.

Juli 2012, (CO)Jeannette Hollmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:17

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 23. Aug 2012, 00:30
Spuren

Spuren in meinem Gesicht
Du siehst sie nicht
kennst mich nicht
weisst nicht um
die Gesichtsfalten
hinter denen sich
Narben verbergen

Spuren auf meiner Haut
Du spürst sie nicht
wenn Deine Hände
sie berührt
ahnst nichts
von meiner
Vergangenheit
die sich dahinter verbirgt.

Spuren in meiner Seele
die Du getreten hast
als wäre sie Dein
geliebt als würdest
Du Dich selbst liebkosen
Du kanntest mich nie
Ich schenkte sie Dir
für den Moment.

Spuren im Sommer
den wir zusammen
am Strand der Liebe
hinter uns liessen
Dem Herbst
entsagend.

Spuren bei Dir
Hab ich sie
jemals hinterlassen?
Dein Schweigen
berührt
mein Herz.

Ich tauche ein
in die Spuren
der Zeit
Vergangenheit
als Narbenherz
nun wissend
weiter zu leben.

(CO) Jeannette-Anna Hollmann, Oktober 2006
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 23. Aug 2012, 00:43
Für meine geliebten Toten...

Ewigkeit

Über Deinen Schlaf ruhen
Wohlweislich im Abschiednehmen
Dein blasses Lächeln
Mir widmend
Ein Gedicht
Mir sagend
Was alles du je vermisstest
Als Du auf dem Wege warst
Zum Tor
Ein letztes Mal erzitterten Deine Glieder
Ich hielt sie... Deine Schmerzen
Deine zarte Hand
Als Du gingst in Jenseits

Wir würden uns nie verlieren.

Ich wusste: Immer
würdest Du mir zuflüstern
Was uns verbunden

Wusste:
Du bleibst.

(CO) Jeannette Hollmann, im August 2012
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 28. Aug 2012, 22:57
Waste Your Love ~ Verschwende Deine Liebe

Wenn Du einem kleinen Kind Deine Aufmerksamkeit schenkst, Dich auf es einlässt, mit ihm spielst, ihm Freude schenkst - kurz ihm die Bestätigung gibst, dass es liebenswert ist - dann trägst Du ein Stück dazu bei, aus diesem Kind einen glücklichen, liebenswerten und liebenden Erwachsenen zu machen. Gleichzeitig wirst Du Liebe empfangen. Dieses Kind wird Dich spontan seine Zuneigung und Liebe spüren lassen.
Wenn Du es darauf anlegst - erwartest, das dieses Kind Dich gern hat - es deshalb in den Arm nimmst, weil nur Du es so willst - weil Du es süß findest - oder ihm gar Deine Liebe verweigerst, weil Du es dadurch formen willst, dann wirst Du scheitern. Du wirst nicht die Zuneigung erreichen die Du erhoffst oder verlieren was Du schon empfängst.
Für das Kind ist es eine sehr schlechte Erfahrung nicht um seiner selbst willen - nämlich nicht - geliebt zu werden. Vielleicht war das auch Deine Kindheitserfahrung, die Dir Dein Selbstvertrauen genommen hat und es Dir jetzt schwer macht selbst zu lieben - ändere es.
Liebe kann man sich nicht nehmen, nicht einfordern, sie wird einem geschenkt - genauso wie Du anderen Deine Liebe schenkst. Je mehr Freude und Kraft Du hast, desto mehr Liebe kannst Du geben. Hier liegt vielleicht auch eine der schwersten Hürden. Du meinst Du bist kraft- und freudlos, weil niemand Dich liebt. Aber denke daran, einer muss immer anfangen. Du hast genug Menschen um Dich herum, denen Du Liebe, Vertrauen und Wertschätzung geben kannst. Tue es einfach. Die Freude und die Kraft wird von ganz alleine dann zu Dir kommen. Lache Deine Mitmenschen an. Du wirst allmählich Dich und die Welt verändern.
Denk einmal darüber nach von welchen Menschen Du besonders geliebt werden möchtest - sind es nicht gerade die, die Freude, Selbstvertrauen und Liebe ausstrahlen! Du kannst selbst so werden, Du musst nur lieben.
Verschwende Deine Liebe an alle. Die für Dich - und Du für sie - bestimmten, ganz besonderen Seelen werden Dich dann von alleine finden.
Lerne mehr in Dich zu hören - es gibt viele Quellen der Freude. Erschließe dir Deine. Auch von dort wirst Du die Kraft und die Energie bekommen. Es gibt viel Schönes - die Natur, die Musik, Deine Hobbys und vieles andere mehr. Lerne es Dich darauf einzulassen.
Sei der erste Ton einer immer stärkeren und von immer mehr Menschen getragenen Melodie, die die Welt erneuert. Deine verschwendete Liebe kommt zu Dir und zu uns allen tausendfach zurück.

(Verfasser: E.G)

Thx to divalicious.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 1. Nov 2012, 22:30
Frönt es Dich?

Frönen in die Hochzeitsnacht,
warten, wer dann den Kaffee macht.

Ach nee, ich lass es mal gut sein... :lol:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 10. Nov 2012, 01:38
Dieses Thema habt ihr in diesem Unter-Forum am liebsten gelesen. Merci! 8-)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 10. Nov 2012, 11:03
Augenblicke-Tränensäcke-Matschwetter
ein über dem Dach krähender Hahn
die Katze erschreckend
in wohlwollender Gemütlichkeit
erholt sich langsam
der Tag von der Nacht

(is nix) :roll:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 10. Nov 2012, 11:41
neckischer Schlafzimmerblick mit den üblichen Verführungskünsten --

Altern ist schwer. :arrow:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 13. Nov 2012, 12:36
Auch hier von mir lesen:

http://www.razyboard.com/system/morethr ... 497-0.html

Entspannen – Entfalten – Loslösen

Auf dem Weg
In meine innere
Natürlichkeit
Ein schmaler Steg
Die einzige Verbundenheit

Will nicht abhängig
Nicht dominiert sein
Von Dir
Nicht vorrangig
Im Jetzt und Hier

Unerträgliche Leichtigkeit
Zärtliche Einsamkeit
Endlos-Zigaretten-Tabletten-Kaffee´s

Ich seh´s
Ein Traum, der nichts war
Als süßlich duftender Schaum
An Deinen Oberschenkeln
Entlangfließend
Unter der Dusche

Die Rolle der anscheinend
Hörigen
Auf Verletztungen
Mit Härte reagieren
Kein Dazwischen
Auf allen Vieren
Erwischen:

Ängste der Liebenden
Dunkle Seiten der Verschmelzungen

Längst vernarbte Wunden
Kurzlebig wiederaufbrechend
Ich habe mich von Dir
Verabschiedet

Nehme den Kampf im Leben wieder auf
Drehe meine Runden
In dieser Stadt
Die Du mit Spuren hinterließest

Es gibt kein Zurück
Keine Sehnsucht mehr
Es ist zu lange her
Mit uns

Kein Weinen
Kein Schmerz
Zwischen meinen Schenkeln
Längst verwischt das Wasser
Die Spuren wieder und wieder

Im erlebten Entspannen
Entfaltet
Sich l a n g s a m
Ein L o s l ö s e n

Deine Augen
In meinen Armen
Ein hinterbliebenes
Denk – Mal der Gefühle
Aus unserer Zeit

Heute hast Du Geburtstag
Weißt Du noch...

Weißt Du noch?

-

Ich nicht mehr!


(CO, Jeannette Hollmann , im Mai 2001)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 9. Jan 2013, 22:39
Zu 2013
fällt mir noch nichts ein.
Drumm lass ichs besser sein.
Fein!
Geht getzt ins Bettchen,
es grüsst euch Jeannettchen :mrgreen: :arrow:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 20. Feb 2013, 20:59
Im Schatten Deiner Tränen


Erholt von langem Schmerz

Einsamer Nächte

In stillen Träumen

Sich nie erfüllend

Getrieben in den Alltag

Nie wieder so seiend...

All das

In weiter Ferne

Vermochten Deine Tränen

Im Schatten meiner Wünsche

Mir nicht verzeihen.

Wo warst Du?

Wann kommst Du wieder?

Warum kein Wieder?

Fragen, die nicht beantwortet

Werden können.

Ein grosser Lichtstrahl

Kurz entflammt

Ein Abschiedsblick

Dir sagend

Ich werde Deine Augen

Immer in meinen Armen halten.

Vergiss nie:

Ich stehe im Schatten

Deiner Tränen.

Dich tröstend...

(CO) Jeannette Hollmann, Februar 2013
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:18

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 21. Feb 2013, 23:01
Zu

Zu lange gewartet

Zu lange gehofft

Zu lange erniedrigt

Zu lange gedürstet.

Zu allem Unglück

Ist nun auch noch

Die Tür zu.

Zu schlafen

Find ich jedoch

Immer genug Ruh.

:roll:

Ok, ich übe wieder mal... :mrgreen: :arrow:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 3. Apr 2013, 00:20
Erholen...

Von dem langen Winter.

Kaltem Wetter.

Strapazen der Liebe...

Geniessen...

Einzutauchen.

Ins Leben.

Fruchtige Leibhaftigkeit

Voller Erinnerungen

Strudelnder Vergangenheiten.

Liebesmomente.


Glückseligkeiten in mir.

Erhaben über Tag und Nacht.


Für immer...

Erlebtes Wärmen

An Deiner Haut

In Deinen Haaren

Aufatmen!

Wenn auch nur

Für einen kräftigenden

Augenblick. Ein Muss.


(CO) Jeannette Hollmann, April 2013
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 16. Jul 2013, 22:01
Genauso fühlt es sich an...:

Bild
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 16. Jul 2013, 22:35
Wenn ich dich küsse
ist es nicht nur dein Mund,
nicht nur dein Nabel,
nicht nur dein Schoß,
den ich küsse...

...Ich küsse auch deine Fragen,
und deine Wünsche.
ich küsse dein Nachdenken.
deine Zweifel
und deinen Mut,
deine Liebe zu mir
und deine Freiheit von mir.

...deinen Fuß
der hergekommen ist
und der wieder fortgeht.
ich küsse dich
wie du bist
und wie du sein wirst.
morgen und später
und wenn meine Zeit vorbei ist. ~♥~♥~♥~

- Erich Fried -
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 31. Jul 2013, 01:37
In Deinem Schoss wiegend

Zur Ruhe kommend

Die Früchte eines Sommers

Mit Dir geteilt

Strudelndes Leben in Deinen Bewegungsabläufen


Ich folge Dir in den See

zu dessen Bad Du mich einludst

in schwingenden Körperresonanzen

mit Dir

zu tanzen

das Licht sich im

Wasser spiegelnd


Wer bist Du?

Fragen, die keine Bedeutung haben.

Lass mich Dir zeigen.

Antworten

mit gezielter Ausnahme.

Welches Rätsel gibt mir

dieser Augenblick mit Dir?


Klangvolles Treiben der Schwäne

am Ufer willkürlicher Freiheit

Du liesst es geschehen

Verträumt in Deiner Art

So erholten wir uns beide

von einer langen Reise.

(CO) Jeannette Hollmann, im Sommer 2013
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 25. Aug 2013, 21:53
*schieb* 8-)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 25. Aug 2013, 23:06
Im Jetzt ankommen

Hörst Du es auch?

Die Vergangenheit hat soeben die Türe geschlossen.

Die der Zukunft ist nicht geöffnet.

Genau da stehst Du.

Mit der Zeit.

Spürst Du den Wind

in Deinen zerzausten Haaren?

Du hattest mir versprochen,

mich angefleht

den Augenblick der Gegenwart

mit mir zu erleben.

Eines Tages

würde sich genau das erfüllen.

Es lohnt darauf zu warten.

Erhol Dich von Deiner Vergangenheit

lass sie hinter Dir

Merkst Du

wie leicht Du wirst?

Wonach es riecht?

Sinne, die ich bei Dir erregte,

verschwimmen in einer Wirklichkeit

die viele nur erahnen können.

Verweile an dem Ort der

Gegenwärtigkeit.

Gedanken fliessen lassen

Ein Kommen und Gehen.

Das Boot fährt an Dir vorbei

wie ein Blatt

welches du vollgeladen

mit Gedanken an vergangene Leidenschaften

Hier bist Du.

Hier und im Jetzt.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 5. Sep 2013, 23:22
Abermals

Abermals..
..Wich der Tag der Nacht
..Schliefen die Normalen, versunken in ihre Träume
..Genossen TräumerInnen Stille
..war die Nachttanke das einzige Tageslicht
..sagtest Du mir Gute Nacht
..legtest Du Deine Arme um mich
..malte sie ein Bild
..war sie über ihren Büchern und Berichten eingeschlafen
..fuhr der Nachtexpress
..leuchteten die Sterne, der Himmel gebot ihnen die Weite
..erfuhr sie die Sinnlichkeit in der Zweisamkeit..

Abermals

..erwachte sie
..wünschte Guten Morgen
..ging sie schlafenderweise zur Arbeit
..war Feierabend nach einem langen Tag
..sass sie in der Bahn auf dem Rückweg
..stieg sie aus.
In ein anderes Leben.

N8ti! :mrgreen: :arrow:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 22. Okt 2013, 04:18
Widmung für Onkel Fritz

Du hast mir die Welt erklärt
Mich zum Lachen gebracht

Bist spät aufgestanden
hast mich damit das Leben
geniessen gelernt.

Nun, Jahrzehnte später
Wir vermissen Dich. Alle.
Du weilst seit 1 Jahr
nicht mehr unter uns...

Es war absehbar
Eines Tages...
dass das Leben endlich ist.
Auch Deins.
Unendlich bist Du in unseren Herzen.

Bis demnächst.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Dez 2013, 21:24
Nikola ist wieder da!

Und wir freuen uns
Juchheissassa! 8-) :lol: :-P :mrgreen:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:18

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 29. Jan 2014, 06:14
~♥~♥~♥~ Wie Du solltest geküsset sein… Wenn ich Dich küsse … ist es nicht nur Dein Mund … nicht nur Dein Nabel … nicht nur Dein Schoss … den ich küsse… Ich küsse auch Deine Fragen … und Deine Wünsche … ich küsse Dein Nachdenken … Deine Zweifel … und Deinen Mut … Deine Liebe zu mir … und Deine Freiheit von mir … Deinen Fuss … der hergekommen ist … und der wieder fortgeht… Ich küsse Dich … wie Du bist … und wie Du sein wirst … morgen und später … und wenn meine Zeit vorbei ist… ~♥~♥~♥~

(Erich Fried)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 21:05
Die imaginäre Zeit


Ich pokere gegen Einstein und gewinne,

Zerstückel´ meinen Körper

Und überlebe,

Leg´ meine Hände in Deinen Schoß

Und begehre

Verziehe Dein Gesicht mit meinen Worten

Erobere dabei jedoch nichts.


Versteinert bin ich bei Deinem Anblick:

Eingefrorene, nichtssagende

Gestalten, Mumien

Laufen über die Straßen

Durchbrich` meine Küsse,

Antworten wirst Du darin nicht finden...


Wenn ich mein Gehirn der software übergebe,

Ist das Universum klein wie eine Perle.


Zu wissen, daß

Es den Tag der Hoffnung

Geben wird,

Beruhigt meine Gedanken, kühlt

Meinen unruhigen Geist,

Erheitert meine Traumwelt.

Erkennst du sie?



Köln, im Herbst 2001, Jeannette Hollmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 21:44
Verschwende Deine Liebe

Wenn Du einem kleinen Kind Deine Aufmerksamkeit schenkst, Dich auf es einlässt, mit ihm spielst, ihm Freude schenkst - kurz ihm die Bestätigung gibst, dass es liebenswert ist - dann trägst Du ein Stück dazu bei, aus diesem Kind einen glücklichen, liebenswerten und liebenden Erwachsenen zu machen. Gleichzeitig wirst Du Liebe empfangen. Dieses Kind wird Dich spontan seine Zuneigung und Liebe spüren lassen.
Wenn Du es darauf anlegst - erwartest, das dieses Kind Dich gern hat - es deshalb in den Arm nimmst, weil nur Du es so willst - weil Du es süß findest - oder ihm gar Deine Liebe verweigerst, weil Du es dadurch formen willst, dann wirst Du scheitern. Du wirst nicht die Zuneigung erreichen die Du erhoffst oder verlieren was Du schon empfängst.
Für das Kind ist es eine sehr schlechte Erfahrung nicht um seiner selbst willen - nämlich nicht - geliebt zu werden. Vielleicht war das auch Deine Kindheitserfahrung, die Dir Dein Selbstvertrauen genommen hat und es Dir jetzt schwer macht selbst zu lieben - ändere es.
Liebe kann man sich nicht nehmen, nicht einfordern, sie wird einem geschenkt - genauso wie Du anderen Deine Liebe schenkst. Je mehr Freude und Kraft Du hast, desto mehr Liebe kannst Du geben. Hier liegt vielleicht auch eine der schwersten Hürden. Du meinst Du bist kraft- und freudlos, weil niemand Dich liebt. Aber denke daran, einer muss immer anfangen. Du hast genug Menschen um Dich herum, denen Du Liebe, Vertrauen und Wertschätzung geben kannst. Tue es einfach. Die Freude und die Kraft wird von ganz alleine dann zu Dir kommen. Lache Deine Mitmenschen an. Du wirst allmählich Dich und die Welt verändern.
Denk einmal darüber nach von welchen Menschen Du besonders geliebt werden möchtest - sind es nicht gerade die, die Freude, Selbstvertrauen und Liebe ausstrahlen! Du kannst selbst so werden, Du musst nur lieben.
Verschwende Deine Liebe an alle. Die für Dich - und Du für sie - bestimmten, ganz besonderen Seelen werden Dich dann von alleine finden.
Lerne mehr in Dich zu hören - es gibt viele Quellen der Freude. Erschließe dir Deine. Auch von dort wirst Du die Kraft und die Energie bekommen. Es gibt viel Schönes - die Natur, die Musik, Deine Hobbys und vieles andere mehr. Lerne es Dich darauf einzulassen.
Sei der erste Ton einer immer stärkeren und von immer mehr Menschen getragenen Melodie, die die Welt erneuert. Deine verschwendete Liebe kommt zu Dir und zu uns allen tausendfach zurück.

(Verfasser: E.G)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 21:57
Zeit-Tauchen
Zu Dir

Oft schon
Bin ich meiner Dual-Seele
Begegnet.
Viele Nächte ihr gefolgt,
Zeit-Epochen durchlebt,
Dennoch:
Kam sie mir entgegen
Erstürmte mich ein Meer
Der Gefühle
Welches mich
Verwandeln ließ.
So wurde ich gesehen als
Jean-DÁrc, Aphrodite, Rommy Schneider
Dann wieder als ein Lichtwesen.

Jedesmal dabei verlor ich das Zeitdenken
Und ward ich im JETZT,
So ward ich am Horizont
Des Meeresbogens.
Und war ich in der Liebe,
So lebte ich,
Dachte, zu leben.

Sie sagten, es fehle mir eine
Gewisse Erdung
Und so ging ich
In die Grausamkeiten
Der Realität,
Stellte mich ihnen
Dachte,
Dies
Sei vielleicht
Das Jenseits
Entschlossen,
Im Jenseits
Weiter zu verweilen.

Auch dort war sie
Wieder und wieder:
Meine Dual-Seele,
Des ewigen Begehrens
Glücks.
Verwehrt hab ich
Mich ihr nie
Bereut auch nicht
Erfreut
Getanzt
In die Unendlichkeit
Meiner Träume
Rief sie mich ins Leben,
So tauchte ich ein,
In die Zeit.



(CO) Jeannette Hollmann, Herbst 2003
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 21:59
Zarter Duft

...in deinen Mandelaugen

wiegst Du Dich

in meinem Schoss



Rosige Sonne

auf dem Meeresblick

Deiner Träume

begegnen wir uns.


Erfühltest Du

was mein Herz begehrte

so lagst Du

genau richtig.


Der Abschied

in ein Morgengrauen

geht einfach nur

am tatsächlichen Leben

vorbei.


Einerlei

sagst Du.

Wozu

brauchen wir

das Tageslicht?

(CO) Jeannette-Anna Hollmann, 25.02.2009
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 22:01
Über Lichtwesen

Ach, Schwesterlein...
Jahre des Grauens vergingen
Mussten vergehen...
Zu spüren derartige
Tiefgründigkeit sehn-süchtigen
Verlangens unwiderstehlicher
Ent-Mach-Tung
Solltest Du es dimensionslos
Sein.

Nie bin ich inkarniert
Noch werde ich
reinkarnieren
Daher auch nicht leibhaftig
Im Gefesselt-Sein des Seins
Gab es je
Einen Grund dafür?
So schwebet also
Ein Lichtwesen über Dir...

Verortet
entwortet
Ver-O
Ent-Wo?

© Jeannette Hollmann, Köln 02-05
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 22:03
Narbenherzen

in mir

vergehen nicht

wenn ich ständig

nicht in der Gegenwart ankomme.

Du weisst es

genau wie ich es weiss.

Vergessen ist

eine Erfindung der Seele.

Ebenso wie

Gegenwart.

Zukunft

hinterlässt immer

ein Fragezeichen.

Das wussten wir bereits

wo der Anfang

das Ende bestimmte.

(CO) Jeannette Hollmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Mai 2014, 22:08
Hier könnt ihr die von Katzenfrau, meiner geliebten letzten Ex, lesen:

http://genderstreamsfrauen.forumo.de/ly ... t-t71.html
Gedichte über die Liebe und die Zukunft
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 23. Jul 2014, 21:36
Spuren

Spuren in meinem Gesicht
Du siehst sie nicht
kennst mich nicht
weisst nicht um
die Gesichtsfalten
hinter denen sich
Narben verbergen

Spuren auf meiner Haut
Du spürst sie nicht
wenn Deine Hände
sie berührt
ahnst nichts
von meiner
Vergangenheit
die sich dahinter verbirgt.

Spuren in meiner Seele
die Du getreten hast
als wäre sie Dein
geliebt als würdest
Du Dich selbst liebkosen
Du kanntest mich nie
Ich schenkte sie Dir
für den Moment.

Spuren im Sommer
den wir zusammen
am Strand der Liebe
hinter uns liessen
Dem Herbst
entsagend.

Spuren bei Dir
Hab ich sie
jemals hinterlassen?
Dein Schweigen
berührt
mein Herz.

Ich tauche ein
in die Spuren
der Zeit
Vergangenheit
als Narbenherz
nun wissend
weiter zu leben.

(CO) Jeannette-Anna Hollmann, Oktober 2006
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 9. Aug 2014, 02:01
Favorittenthema bisher 8-) mit 910 Zugriffen.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:19

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 2. Dez 2014, 06:08
Sterben bis zum Tod

Du wolltest sterben.
Das Leben war immer schon
unerträglich für Dich.
Leben konntest Du nicht
und sie verziehen es Dir.

Du warst nicht geboren zu leben,
sondern zu sterben.
Am Ende stand immer der Tod.
Die meisten, die das ignorierten,
verstanden Dich nie.
Du fühltest in ihr
Gefesselt sein im Leben.

So lebtest Du
zu sterben bis zum Tod.
Leiden war Deine Lebensquelle.
Imgrunde verstanden sie Dich
Als Du in ihren Armen sterben wolltest.

Im Angesicht des Lebens
Sterben.
Dann war alles gut.

(CO) Jeannette Hollmann, Dezember 2014
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 21. Dez 2014, 23:09
Eifeltour

Weißt Du noch,

als wir es nicht eilig genug haben konnten,
uns neu ineinander zu verlieben?

Unterwegs waren mit dem Auto,
unsere Augen ohne zu sprechen sagten,
daß wir uns nun lieben wollen?

Und die Scheiben beschlugen,
Und draußen regnete es,
Und die Mitte zwischen den Sitzen,
nun war sie keine Grenze mehr.

Wir rückten einander näher,
umarmten, küßten und
liebten uns inniglich.
Zwischendurch:
Der Blick aufs Tal...

Weißt Du noch?

Als der Reißverschluß klemmte?
Deine Finger zu nervös waren,
es nicht eilig genug haben konnten,
die Hitze
in meinem Schoß aufzuspüren...

Erinnerst Du Dich noch
An unseren Geruch?
An das Vogelzwitschern,
die Natur, Waldgrenze, helle Frühlingsfarben?
Den Weg, den wir erst nicht fanden?

Wie alles so unreal,
so erotisiert, traumhaft,
lebendig und betäubend war
vor Erregung?
Wir wieder und wieder
ineinander versanken?

Erinnerst Du Dich an den Durst danach?
Ich werde es nicht vergessen,
nicht dies eine Mal.

Köln, Winter 2001, Jeannette Hollmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 3. Jan 2015, 23:57
Eine dümmliche Qualität von mir sind kurze Reime.

Hier einer für 2015:



Es wird anders schön


Es wird.
Es wird anders.
Es wird anders schön.
Neubeginn ist der Anfang
im geendeten Ende.
Da kommt schon die Wende.
Erfass meine Hände
geh mit mir
in die Fremde.
Ende!
(CO) J.Hollmann, kurzes Kleines *lol* :mrgreen:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 25. Jan 2015, 06:40
*Ich versuch mal wieder ein spontanes Gedicht nach längerer Zeit Pause...*

Dich sehen


In unwillkürlicher Nähe

Ein liebevoller Blick

Zurückgehen in die Zukunft

Von der wir beide getragen

Erlaubt sind viele Dinge

Die unsere Herzen berühren

Da stehst Du nun also vor mir

Verlegenes Lächeln

Und bittest mich zu Dir

Erlaubt sind viele Dinge

Wir suchen uns die schönsten aus

Berührungen werden Wirklichkeit

Sanftmütige Blicke

Würdigen unsere Momente

Du hast mich eingeladen in Dein Leben

Ich sehe in Deine Seele

Gehe in die Liebe

Auf Deinen Händen steht



Ruh Dich aus.

Hier kannst Du bleiben.

(CO) Jeannette Hollmann, im Januar 2015
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Feb 2015, 17:28
Verzaubert

Verzaubert für einen Tag im Jahr...verzaubert für eine Sekunde des Moments...verzaubert ohne Denken... verzaubert im Lenken... Verzaubert blieb ich stehen, während Du gingst. Und drehtest Dich nicht um.

(CO) Jeannette Hollmann, Februar 2015
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 3. Jun 2015, 04:10
Kennst Du das auch?

Der Abend wird zur Nacht

die Nacht zum Tag

Herrlicher Übergang

in ein anderes Leben.

Neue Zukunft

erahnende Gedanken

von einem erblühenden

plötzlichen Sommer

in Deinem Herzen.

Erwache

Tagträumerin.

Auch Du wirst wieder

begeistert verliebt sein.

Auch Dir wird

Deine Seele aus dem Leib schreien

was Du immer so ersichtlich begehret

zwischen den Stunden.

Beim Geniessen ertappt?

Macht nichts.

Du drehst Dich nochmal rumm.

Traum nachträumend

Willkürliche Umarmungen

Sind sie nicht das Schönste im Leben?

(CO) Jeannette Hollmann, Juni 2015

Klicke auf diese Leiste um das Bild in voller Größe anzuzeigen.
Bild
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 1. Okt 2015, 23:10
Ohne Worte

Sprichst das, was zwischen den Zeilen steht

Hörst das Schweigen

Lauter als Stimmen

Wenn ich den Klang Deiner Wortlosigkeit vertone

Sage ich nicht das, was Du meinst

Wenn ich die Stille zwischen uns erfasse

erträgst Du meine Worte

mit Deiner Stummheit.

Verlorene Zeit ist es nicht

Wortlosigkeit spiel eine bedeutendere Rolle

zwischen uns.

Zuviel gelitten unter Sprache der Wortbildungen

Gefühle bestehen immer aus dem Schweigen

zwischen den Zeilen.

Entwortung erlebter Träume von Dir

lässt mich den Alltag ertragen.

Eintauchen in Augenblicke der Spontanität.

(Jeannette Hollmann, Oktober 2015)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 1. Okt 2015, 23:14
Zeit-Tauchen
Zu Dir

Oft schon
Bin ich meiner Dual-Seele
Begegnet.
Viele Nächte ihr gefolgt,
Zeit-Epochen durchlebt,
Dennoch:
Kam sie mir entgegen
Erstürmte mich ein Meer
Der Gefühle
Welches mich
Verwandeln ließ.
So wurde ich gesehen als
Jean-DÁrc, Aphrodite, Rommy Schneider
Dann wieder als ein Lichtwesen.

Jedesmal dabei verlor ich das Zeitdenken
Und ward ich im JETZT,
So ward ich am Horizont
Des Meeresbogens.
Und war ich in der Liebe,
So lebte ich,
Dachte, zu leben.

Sie sagten, es fehle mir eine
Gewisse Erdung
Und so ging ich
In die Grausamkeiten
Der Realität,
Stellte mich ihnen
Dachte,
Dies
Sei vielleicht
Das Jenseits
Entschlossen,
Im Jenseits
Weiter zu verweilen.

Auch dort war sie
Wieder und wieder:
Meine Dual-Seele,
Des ewigen Begehrens
Glücks.
Verwehrt hab ich
Mich ihr nie
Bereut auch nicht
Erfreut
Getanzt
In die Unendlichkeit
Meiner Träume
Rief sie mich ins Leben,
So tauchte ich ein,
In die Zeit.



(CO) Jeannette Hollmann, Herbst 2003
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 2. Okt 2015, 01:31
Über Lichtwesen

Ach, Schwesterlein...
Jahre des Grauens vergingen
Mussten vergehen...
Zu spüren derartige
Tiefgründigkeit sehn-süchtigen
Verlangens unwiderstehlicher
Ent-Mach-Tung
Solltest Du es dimensionslos
Sein.

Nie bin ich inkarniert
Noch werde ich
reinkarnieren
Daher auch nicht leibhaftig
Im Gefesselt-Sein des Seins
Gab es je
Einen Grund dafür?
So schwebet also
Ein Lichtwesen über Dir...

Verortet
entwortet
Ver-O
Ent-Wo?

© Jeannette Hollmann, Köln 02-05
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 30. Dez 2015, 04:47
Dieses Thema wurde 2015 am häufigsten aufgerufen! 8-)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:20

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 2. Feb 2016, 06:37
Hingeben

Hingeben dem Schmerz

Über die Illusion

Dass ihr Freunde wart.

Loslassen der Trauer

Des Verlustes

Erreichen des Ziels

In eine Zukunft

Ungewiss

Und dennoch

Labend.

Warum ich das alles

Ertrage?

Weil es immer ein danach gibt.

(CO) Jeannette Hollmann, Februar 2016
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 25. Aug 2016, 02:39
Für meine geliebten Toten...

Ewigkeit

Über Deinen Schlaf ruhen
Wohlweislich im Abschiednehmen
Dein blasses Lächeln
Mir widmend
Ein Gedicht
Mir sagend
Was alles du je vermisstest
Als Du auf dem Wege warst
Zum Tor
Ein letztes Mal erzitterten Deine Glieder
Ich hielt sie... Deine Schmerzen
Deine zarte Hand
Als Du gingst in Jenseits

Wir würden uns nie verlieren.

Ich wusste: Immer
würdest Du mir zuflüstern
Was uns verbunden

Wusste:
Du bleibst.

(CO) Jeannette Hollmann, im August 2012
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Okt 2016, 00:45
Gedanken einer Verworrenenzum Getrennt-Sein

Gedanken einer Verworrenen
zum Getrennt-Sein

Du gingst aus meinem Leben
Wie der Zufall mir Dich brachte
Du hast mir viel gegeben
Auch wenn ich dies erst nicht dachte
Ich erheiterte Dein Gemüt
Wie jemanden
Liebevoll gefühlt
Nun scheint die Liebe tot
Kein Rat hilft
Aus dieser Not

Ich kann nicht
Reden
Schreiben
Malen
Zuhören
Geben
Nehmen
Gelähmt von
Trauer

Dennoch gibt es viel
Zu sagen
Fragen
Denken
Sprachlosigkeit
In unser beider Gesicht
Erstarrtheit
Gibt es
Und
auch wieder nicht.

Das Jetzt
Ist ewig
Oh Graus
...ist das Aus
...ist leer
...tut weh

...Ich geh.
...Du gehst
So gehen wir beide
Unserer Wege
Mit der Erinnerung
Im Vergessen
Jeden Tag
im Hier und Jetzt

Unerträglich wäre unsere
Heiterkeit
Würden wir dies nicht spüren
Würde uns nichts mehr berühren,
das Universum wäre
Klein wie eine Perle
Dimensionslos
Rot
Und
eine Scherbe

So jeglich ist zu sehen
Ein kleiner Schatten
Grösser werdend
Wenn die Trauer
Über den Schmerz des Verlustes
Uns ergreift
Kleiner
Wenn das Leben wieder
Neu reift...

Doch:
Wann wird dies jemals sein?
Fragt sich der Mensch
Ewigen Trennungen ausgeliefert
Auch wenn sie scheinbar
nicht stattfinden
und wir sie längst abgeschafft
so ist der Anfang bereits das Ende

Warum ich Dir diese Zeilen sende?
Hör zu:
Es gibt keine Liebe
Zwischen uns!
Nein!
Es gibt sie nicht!
Genausowenig
Wie es sie nicht gibt
Alles lässt sich wieder
Und wieder begründen

Und auf meinem Grabstein steht:
Weder mit Dir noch ohne Dich.

Findest Du Dich?
Oder mich?
Uns?
Oder:
Leben an sich?

Geliebte,
Diese beantworteten
Fragen
Plagen mich
Nun schon seit Tagen,
Kaum zu ertragen

Dunkelste Finsterheit
Sonnen
Die nicht aufgehen
Nebel
Die schweifen

Längst haben wir uns auseinandergelebt
Würden sie sagen
Tätest Du sie fragen
Weder Du noch ich brauchen das
Es fehlt uns an Klarheit
Durchblick
Ja, darin sind wir
gewordene Meisterinnen

So ein ganz klein wenig
Wie von Sinnen
Schwebt unsere Telepathie
Nach Stunden der Hoffnung
Der beiseite gelegten Verzweiflung
Über lebendigen Geistern
Zu körpergewordenen Wesen

Sie schwebt
Dank unserer
Schonungslosen Phantasie
Zur Verschmelzung
Im Nie
Das nicht stattfinden wird
Weil es ist.
Und leise flüsterst Du
Mir zu:
Es war schön mit Dir
Ich werde nicht mehr kommen...

Ich denke mir:
Meine Ohren haben es vernommen
Ein Stück Seele von mir
Geht mit Dir
Sie wächst nach...
Willkommen!
Zunächst
Im Land der Singles
Der Freiheiten
Verruchter Bars
Das war´s.

(CO Jeannette Hollmann, 09-04)

Nicht nur Bars...
Nicht nur: Das wars...
Das Leben geht weiter,
wird bald wieder heiter,
verzeiht sich erst mal
des Müden Eiter,
findet sich die richtige Leiter
Is bestimmt gescheiter,
bin ja auch ein
Rheydter.

[Dieser Beitrag wurde am 26.11.2004 - 21:03 von Jeannette aktualisiert]
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Okt 2016, 00:55
Entspannen – Entfalten – Loslösen

Auf dem Weg
In meine innere
Natürlichkeit
Ein schmaler Steg
Die einzige Verbundenheit

Will nicht abhängig
Nicht dominiert sein
Von Dir
Nicht vorrangig
Im Jetzt und Hier

Unerträgliche Leichtigkeit
Zärtliche Einsamkeit
Endlos-Zigaretten-Tabletten-Kaffee´s

Ich seh´s
Ein Traum, der nichts war
Als süßlich duftender Schaum
An Deinen Oberschenkeln
Entlangfließend
Unter der Dusche

Die Rolle der anscheinend
Hörigen
Auf Verletztungen
Mit Härte reagieren
Kein Dazwischen
Auf allen Vieren
Erwischen:

Ängste der Liebenden
Dunkle Seiten der Verschmelzungen

Längst vernarbte Wunden
Kurzlebig wiederaufbrechend
Ich habe mich von Dir
Verabschiedet

Nehme den Kampf im Leben wieder auf
Drehe meine Runden
In dieser Stadt
Die Du mit Spuren hinterließest

Es gibt kein Zurück
Keine Sehnsucht mehr
Es ist zu lange her
Mit uns

Kein Weinen
Kein Schmerz
Zwischen meinen Schenkeln
Längst verwischt das Wasser
Die Spuren wieder und wieder

Im erlebten Entspannen
Entfaltet
Sich l a n g s a m
Ein L o s l ö s e n

Deine Augen
In meinen Armen
Ein hinterbliebenes
Denk – Mal der Gefühle
Aus unserer Zeit

Heute hast Du Geburtstag
Weißt Du noch...

Weißt Du noch?

-

Ich nicht mehr!


(CO, Jeannette Hollmann , im Mai 2001)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Okt 2016, 01:52
Mehr von meiner Lyrik immer noch hier:

http://www.razyboard.com/system/forum-j ... 69087.html
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 13. Dez 2016, 05:11
Über Lichtwesen

Ach, Schwesterlein...
Jahre des Grauens vergingen
Mussten vergehen...
Zu spüren derartige
Tiefgründigkeit sehn-süchtigen
Verlangens unwiderstehlicher
Ent-Mach-Tung
Solltest Du es dimensionslos
Sein.

Nie bin ich inkarniert
Noch werde ich
reinkarnieren
Daher auch nicht leibhaftig
Im Gefesselt-Sein des Seins
Gab es je
Einen Grund dafür?
So schwebet also
Ein Lichtwesen über Dir...

Verortet
entwortet
Ver-O
Ent-Wo?

© Jeannette Hollmann, Köln 02-05


R.I.P. Alexandra :((((
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 18. Jan 2017, 02:11
Du bist schön

Warum traurig sein,
Daß Du fort bist
Nur weil Du
Nicht
am gleichen Ort
bist?

Warum müde sein
Auf Dich zu warten?
Laß doch andere
Nach ihrer Liebe
Schmachten

Dein Gemüt:
Es erheitert mich
Dein Haar:
Es duftet
Deine Stimme:
All das stell
Einfach lebendig
Mir vor

Flüstere Dir
Dabei
Zaghaft
Ins Ohr:

Du bist schön!


(CO) Jeannette Hollmann, Mai 2002

Hier wie immer nachzulesen in meinem Archiforum von 2004-2007:

http://www.razyboard.com/system/morethr ... 475-0.html
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 20. Jan 2017, 23:34
Spuren

Spuren in meinem Gesicht
Du siehst sie nicht
kennst mich nicht
weisst nicht um
die Gesichtsfalten
hinter denen sich
Narben verbergen

Spuren auf meiner Haut
Du spürst sie nicht
wenn Deine Hände
sie berührt
ahnst nichts
von meiner
Vergangenheit
die sich dahinter verbirgt.

Spuren in meiner Seele
die Du getreten hast
als wäre sie Dein
geliebt als würdest
Du Dich selbst liebkosen
Du kanntest mich nie
Ich schenkte sie Dir
für den Moment.

Spuren im Sommer
den wir zusammen
am Strand der Liebe
hinter uns liessen
Dem Herbst
entsagend.

Spuren bei Dir
Hab ich sie
jemals hinterlassen?
Dein Schweigen
berührt
mein Herz.

Ich tauche ein
in die Spuren
der Zeit
Vergangenheit
als Narbenherz
nun wissend
weiter zu leben.

(CO) Jeannette-Anna Hollmann, Oktober 2006
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Jan 2017, 03:34
Ich glaube, ich habe es hier schon einmal gepostet...:

Mein Herz küsst Deine Seele

Deine Augen versinkend
tief in meinen,
Zuckenlösendes Verweilen
Momente ohne Erinnerungen
Unsere Seelen sich vereinend
... windend...
Resonanzen schwingend.

Atemloses Schweigen
Triefender Schweiss
Erschlaffender Körper
Träumend vom Lebensglück
Hoffnung schenkend
Unserer Liebe, Zuversicht...
Sprudelnd, Quirlig, Erfrischend
In eine Hier zurück.

Stille Gemeinsamkeiten
Rufen ursprüngliche Erinnerungen
Schreien lauthals, uferlos...
Quellen tiefster Sehnsucht
Fruchten Klänge saftigen Treibens.
Glänzende Entschlossenheit
Im Innersten meines Seins.
Sanftes Zwingen
Begehrlicher Momente
Lassen mich zu Dir...
Aufschauen.

Nicht Verachtung
Noch Lernprozess
Nicht ein die Sonne
Vom fliessenden Horizont holen:
Erfühlendes Harmonieren
Wer warst Du?
Wie kommst Du hierher?
Wann sehen wir uns wieder?

Nimm diesen Schlüssel,
Er öffnet Dir das Herz
Meines Seelen-Duals.
Weiss, das Tor,
Rote Rosen säumen den Eingang
Labende Zungen
Beharrlichen Schwingens
Zügellos
In ein Wir sich öffnend
Mein Herz küsst Deine Seele.

(CO) Jeannette Hollmann, Februar 2006
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Jan 2017, 03:37
Selket:

"Du sahst mich in kurzen, heimlichen Momenten, als du an den Tod dachtest.
Während du an einem Friedhof vorbeigingst oder jemanden, den du geliebt hattest, zu Grabe trugst, war ich da.

Ich trage den Skorpion in meiner Krone und ich befehlige die Skorpione in der Wüste.
Sie sind grimmige Krieger, tödliche Gegner, sonnendurchtränkte Kreaturen - sie sind ich.

Wenn du stirbst, wirst du mich sehen.
Ich bin die goldene, ausgestreckte Hand, die dir einen Führer senden wird, den du erkennen kannst.
Dieser wird dich zu meinen Kammern geleiten und dich in feine seidene Roben aus purem Weiß hüllen, der Farbe der Toten.

Du wirst mir sagen, wie lange du im Schutz meiner Schwingen verweilen willst, wie lange du meinen ewigen Frieden zu genießen wünschst, ohne die Schmerzen des Lebens.

Wenn du sagst, daß du bereit bist zurückzukehren, bin ich diejenige, die die Tore weit öffnen wird.
Auf dem Rücken der Nordwinde werde ich dich in die Welt entlassen.
Sie werden dich zu deiner Bestimmung außerhalb meines Reiches führen, wo ich nicht mehr Königin bin.

Du wirst mir sagen, wie lange du bedingungslos geliebt werden willst. "

===

„Selket!

Die Du die Lungen atmen läßt, aus Ägypten zu stammen scheinst, den Sonnengott RE vor Dämonen bewahrst und 7 meinesgleichen ausandtest, um Isis vor Seth zu bewahren,
Selket!

Beschützerin der Verstorbenen und Behüterin der Lebenden vor dem Skorpionischen...

Selket!

Die Du Deine Arme schützend über die meinen auszubreiten vermagst, bist Du tatsächlich meine Heilerin und Magierin, nach der ich suchte, als ich dem Tod ins Leben sah ohne zu fürchten.

Die Wind und Feuer, Wasser und Sonne, alles in einem zu beherrschen vermag während meinem Sinnen im Augenblick der Umarmung?

So laß mich dir die Antwort geben:

In Zeiten seelischer Grausamkeit, in Zeiten, da der Krieg in Wort und Tat wichtiger ist als der Friede, in Zeiten beleidigender Untaten, demütigender Blicke der Toten auf die noch Lebenden, werde ich eine Kerze anzünden und an dich denken.

Denn bedingungslose Liebe findet nur in der Einsamkeit statt, dem Moment des zärtlichen Schweigens, der Sehnsucht nach dem Einswerden mit der Natur und der unerträglichen Leichtigkeit des Seins.

So möchte auch ich Dir dankend und vor Dir verneigend die Anmut meines Augenzwinkerns und meine sanfte Stimme schenken, wenn Du die Göttergabe der Leidenschaft finden, den Tiefblick der Gründlichkeit erkunden und die Seele Deines Ichs durchleuchten willst.

Laß den Sandsturm ewiges Zeichen Gottes sein!“

(CO Jeannette Hollmann, 08-02)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:21

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Jan 2017, 03:41
Angekommen

Viel geliebt,
oft geboren,
viel verliebt,
oft verloren.

Aber in Deinen Augen
sehe ich
den immerwährenden
Frühling,
die Quelle der Hoffnung,
auch Deine Hände
erzählen viel
von der Vergangenheit.

Ich habe meine Liebe
gefunden,
nun weiß ich,
daß es Dich gibt;
wenn ich an Dich denke,
wird der Tag zu einem
Sinnenrausch...

Viel geredet,
viel gelacht,
viel gesagt,
viel gedacht.

Wenn wir uns begegnen,
richtig tief und intensiv,
sind wir in der anderen
Welt...
Eine Welt nur für uns,
dort, wo
unser zuhause ist.

Viel erinnert,
viel gemacht,
viel getröstet,
viel entfacht.

Erst im Morgengrauen
verlassen wir diese Welt,
um uns dem
Alltag zu widmen,
die Sonne
in unserem Herzen.

(CO) Jeannette Hollmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Jan 2017, 03:42
Zeit-Tauchen
Zu Dir

Oft schon
Bin ich meiner Dual-Seele
Begegnet.
Viele Nächte ihr gefolgt,
Zeit-Epochen durchlebt,
Dennoch:
Kam sie mir entgegen
Erstürmte mich ein Meer
Der Gefühle
Welches mich
Verwandeln ließ.
So wurde ich gesehen als
Jean-DÁrc, Aphrodite, Rommy Schneider
Dann wieder als ein Lichtwesen.

Jedesmal dabei verlor ich das Zeitdenken
Und ward ich im JETZT,
So ward ich am Horizont
Des Meeresbogens.
Und war ich in der Liebe,
So lebte ich,
Dachte, zu leben.

Sie sagten, es fehle mir eine
Gewisse Erdung
Und so ging ich
In die Grausamkeiten
Der Realität,
Stellte mich ihnen
Dachte,
Dies
Sei vielleicht
Das Jenseits
Entschlossen,
Im Jenseits
Weiter zu verweilen.

Auch dort war sie
Wieder und wieder:
Meine Dual-Seele,
Des ewigen Begehrens
Glücks.
Verwehrt hab ich
Mich ihr nie
Bereut auch nicht
Erfreut
Getanzt
In die Unendlichkeit
Meiner Träume
Rief sie mich ins Leben,
So tauchte ich ein,
In die Zeit.



(CO) Jeannette Hollmann, Herbst 2003
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 31. Jan 2017, 22:09
https://www.youtube.com/watch?v=xsjdWxLFpB0

Neues von Julia Engelmann -- Poetry Slam "Stille Wasser" :idea: :idea: :idea: 8-)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 31. Jan 2017, 22:14
https://www.youtube.com/watch?v=69-x5ujDUdk

"Laut gedacht" mit Julia Engelmann: "Ich kann alleine sein"
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 19. Mär 2017, 00:22
Was Du nicht siehst

Du siehst mich an, siehst mein Gesicht,
und glaubst, Du würdest alles seh'n.
Doch meine Seele siehst Du nicht,
Du wirst mich niemals ganz versteh'n.

Du siehst nur das, was ich Dir zeige,
es dringt hinein, tief in Dein Herz.
Doch niemals das, was ich verschweige,
mein ganzes Leiden, meinen Schmerz.

Du denkst, ich würde Dir vertrauen
und hätte alles preisgegeben.
Du meinst, Du würdest mich durchschauen,
ahnst nichts von meinem wahren Leben.

Ich lache noch, wenn ich schon weine
und tief in mir die Wahrheit trage.
Du wirst nie wissen, was ich meine,
Du hörst nur das, was ich dir sage.

Meine Gedanken gleiten still,
und was ich fühle, ahnst Du nicht.
Du siehst nur, was ich zeigen will,
jedoch niemals mein wahres Ich!

(Autor unbekannt)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 19. Mär 2017, 00:31
Die imaginäre Zeit

Ich pokere gegen Einstein und gewinne,

Zerstückel´ meinen Körper

Und überlebe,

Leg´ meine Hände in Deinen Schoß

Und begehre

Verziehe Dein Gesicht mit meinen Worten

Erobere dabei jedoch nichts.


Versteinert bin ich bei Deinem Anblick:

Eingefrorene, nichtssagende

Gestalten, Mumien

Laufen über die Straßen

Durchbrich` meine Küsse,

Antworten wirst Du darin nicht finden...


Wenn ich mein Gehirn der software übergebe,

Ist das Universum klein wie eine Perle.


Zu wissen, daß

Es den Tag der Hoffnung

Geben wird,

Beruhigt meine Gedanken, kühlt

Meinen unruhigen Geist,

Erheitert meine Traumwelt.

Erkennst Du sie?

Köln, im Herbst 2001, (CO) Jeannette Hollmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Apr 2017, 16:19
https://www.youtube.com/watch?v=KJwsKCzMB1o

Julia Engelmann - Lass mal ne Nacht drüber tanzen

:idea: :idea: :idea:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 26. Apr 2017, 16:30
https://www.youtube.com/watch?v=DoxqZWvt7g8

5. Bielefelder Hörsaal-Slam - Julia Engelmann - Campus TV 2013 :idea: :idea: :idea:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 8. Mai 2017, 03:16
Eifeltour

Weißt Du noch,

als wir es nicht eilig genug haben konnten,
uns neu ineinander zu verlieben?

Unterwegs waren mit dem Auto,
unsere Augen ohne zu sprechen sagten,
daß wir uns nun lieben wollen?

Und die Scheiben beschlugen,
Und draußen regnete es,
Und die Mitte zwischen den Sitzen,
nun war sie keine Grenze mehr.

Wir rückten einander näher,
umarmten, küßten und
liebten uns inniglich.
Zwischendurch:
Der Blick aufs Tal...

Weißt Du noch?

Als der Reißverschluß klemmte?
Deine Finger zu nervös waren,
es nicht eilig genug haben konnten,
die Hitze
in meinem Schoß aufzuspüren...

Erinnerst Du Dich noch
An unseren Geruch?
An das Vogelzwitschern,
die Natur, Waldgrenze, helle Frühlingsfarben?
Den Weg, den wir erst nicht fanden?

Wie alles so unreal,
so erotisiert, traumhaft,
lebendig und betäubend war
vor Erregung?
Wir wieder und wieder
ineinander versanken?

Erinnerst Du Dich an den Durst danach?
Ich werde es nicht vergessen,
nicht dies eine Mal.

Köln, Winter 2001, Jeannette Hollmann

Nachzulesen hier in meinem Archivforum von 2004:
http://www.razyboard.com/system/forum2- ... 100-0.html
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 15. Mai 2017, 09:51
http://www.fembio.org/biographie.php/fr ... huelshoff/ :idea: :idea: :idea:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 8. Jan 2018, 01:21

Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 15. Jul 2017, 01:01
(Wdh.)

Waste Your Love ~ Verschwende Deine Liebe

Wenn Du einem kleinen Kind Deine Aufmerksamkeit schenkst, Dich auf es einlässt, mit ihm spielst, ihm Freude schenkst - kurz ihm die Bestätigung gibst, dass es liebenswert ist - dann trägst Du ein Stück dazu bei, aus diesem Kind einen glücklichen, liebenswerten und liebenden Erwachsenen zu machen. Gleichzeitig wirst Du Liebe empfangen. Dieses Kind wird Dich spontan seine Zuneigung und Liebe spüren lassen.
Wenn Du es darauf anlegst - erwartest, das dieses Kind Dich gern hat - es deshalb in den Arm nimmst, weil nur Du es so willst - weil Du es süß findest - oder ihm gar Deine Liebe verweigerst, weil Du es dadurch formen willst, dann wirst Du scheitern. Du wirst nicht die Zuneigung erreichen die Du erhoffst oder verlieren was Du schon empfängst.
Für das Kind ist es eine sehr schlechte Erfahrung nicht um seiner selbst willen - nämlich nicht - geliebt zu werden. Vielleicht war das auch Deine Kindheitserfahrung, die Dir Dein Selbstvertrauen genommen hat und es Dir jetzt schwer macht selbst zu lieben - ändere es.
Liebe kann man sich nicht nehmen, nicht einfordern, sie wird einem geschenkt - genauso wie Du anderen Deine Liebe schenkst. Je mehr Freude und Kraft Du hast, desto mehr Liebe kannst Du geben. Hier liegt vielleicht auch eine der schwersten Hürden. Du meinst Du bist kraft- und freudlos, weil niemand Dich liebt. Aber denke daran, einer muss immer anfangen. Du hast genug Menschen um Dich herum, denen Du Liebe, Vertrauen und Wertschätzung geben kannst. Tue es einfach. Die Freude und die Kraft wird von ganz alleine dann zu Dir kommen. Lache Deine Mitmenschen an. Du wirst allmählich Dich und die Welt verändern.
Denk einmal darüber nach von welchen Menschen Du besonders geliebt werden möchtest - sind es nicht gerade die, die Freude, Selbstvertrauen und Liebe ausstrahlen! Du kannst selbst so werden, Du musst nur lieben.
Verschwende Deine Liebe an alle. Die für Dich - und Du für sie - bestimmten, ganz besonderen Seelen werden Dich dann von alleine finden.
Lerne mehr in Dich zu hören - es gibt viele Quellen der Freude. Erschließe dir Deine. Auch von dort wirst Du die Kraft und die Energie bekommen. Es gibt viel Schönes - die Natur, die Musik, Deine Hobbys und vieles andere mehr. Lerne es Dich darauf einzulassen.
Sei der erste Ton einer immer stärkeren und von immer mehr Menschen getragenen Melodie, die die Welt erneuert. Deine verschwendete Liebe kommt zu Dir und zu uns allen tausendfach zurück.

(Verfasser: E.G)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2017, 20:55
https://www.youtube.com/watch?v=i1Bdz0mQCJE

"Grapefruit" - Julia Engelmann | Lied-Gedicht aus "Jetzt, Baby"
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2017, 21:04
https://www.youtube.com/watch?v=ti_iSp9zYHY

Eines Tages, Baby... // Julia Engelmann
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin

Beiträge: 27178
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Nach oben
Re: Meine Lyrik bis und ab 2011

Beitragvon MissDreamy » 6. Jan 2018, 19:38
Ist noch Baustelle, es geht aber hier weiter demnächst:

index.php
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.p ... dt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.p ... 2004-2007)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 7765
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Meine Lyrik bis 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 21. Jan 2018, 06:37

Aus meinem Archiv die Lyrik könnt ihr hier finden:

http://feminismus.forumo.de/lyrik-f14/

8-)

Antworten