Sollte Wissen als Non-Profit vermittelt werden?

Antworten
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6188
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Sollte Wissen als Non-Profit vermittelt werden?

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 19. Jan 2018, 06:42

Ich bin der Meinung: Ja. So günstig wie möglich. Da wir aufgrund Zeitmangels durch den Klimawandel nicht alles kaufen und lesen und uns aneignen können, werde ich daher erst mal hier ohne Gebühreneinforderungen weiterschreiben. Allerdings demnächst ein Spendenkonto einführen lassen, welches ihr oberhalb des Forums sehen könnt und gerne dort Geld spenden könnt für das Wissen, was ich an euch derzeit kostenlos weitervermittel. Dazu werde ich auch meine Archivfforen mit meinem bisherigen Wissen wieder hier sichtbar machen.

Erst hatte ich überlegt, ob ihr euch hier einloggen sollt zum Weiterlesen... Und dann in einem abonnieren könntet nach dem Bezahlen, aber ich werde es vorläufig euch überlassen, wieviel diese Seite hier von mir wert ist. Wenn genügend eingeht auf mein zukünftiges Spendenkonto, werde ich dies zu vermeiden versuchen... :!:

LG,
Jeannette Hollmann, Mönchengladbach (NRW), West-Germany

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6188
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Sollte Wissen als Non-Profit vermittelt werden?

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 20. Jan 2018, 19:48

Der Spende-Button ist jetzt verfügbar für euch und es darf gespendet werden, sobald ich das Konto dazu eingerichtet habe.

Ihr findet es hier oben links über dem Forum mit der Kennzeichnung <3 und Donate. Es erfolgt dann die Überweisung zu mir.

=> https://feminismus.jeannette-hollmann.d ... p/donation

Merci.

Ich halte euch auf dem Laufenden, sobald ich es aktiviert habe.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6188
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Sollte Wissen als Non-Profit vermittelt werden?

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 21. Jan 2018, 03:21

Ist jetzt aktiviert und ihr dürft spenden! Vielen Dank! 8-)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6188
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Sollte Wissen als Non-Profit vermittelt werden?

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 14. Apr 2018, 15:09

Es gehen immer mehr internet-user dazu über, Gebühren zu verlangen.

Dabei ist die GEZ in Deutschland und deren öffentlichen Sender Hauptgewinner und Verdiener.

Die dort Beschäftigten ebenso.

Die individuellsten Aufnahmen sind jedoch eher die der handys.

Was kann heutzutage also noch als Allgemeinwissen empfunden werden aus den Medien?

Stehen wir auch da vor einem Wandel der Unterhaltung?

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 6188
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Sollte Wissen als Non-Profit vermittelt werden?

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 14. Apr 2018, 15:10

Abwarten, was die streaming-Entwicklungen machen und wie sie es verkaufen wollen.

viewtopic.php?f=42&t=199

Antworten