Zeitlos, Teil 2

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 4. Mai 2018, 03:45

Hiermit setze ich den von euch viel gelesenen thread fort.

Was kich zuvor dazu geschrieben habe, könnt ihr hier einsehen:

http://feminismus.forumo.de/philosophie ... 5-180.html

Zeitlos bis und ab 2011

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 18. Mai 2018, 06:53

Je mehr eine Kultur begreift, dass ihr aktuelles Weltbild eine Fiktion ist, desto höher ist ihr wissenschaftliches Niveau.Albert Einstein

Solange es Menschen gibt, wird es Kriege geben.Albert Einstein
Das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen.Albert Einstein
Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.Albert Einstein
Nur, wer nicht sucht, ist vor Irrtum sicher.Albert Einstein
Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien.Albert Einstein



Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 21. Mai 2018, 04:16

Bei dem Bau einer Strasse gibt es weder Anfang noch Ende. Beides ist egal, wenn es darum geht, mit der Strasse anzufangen zu bauen... Es wird einfach festgelegt, Bauanfang und Bauende wären jedoch austauschbar...

Ist das der Anfang vom Ende? Ist es das Ende vom Anfang?

Diese Fragen stehen immer an, wenn der Tod eines Menschen naht...

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 21. Mai 2018, 04:19

Was heisst es, los zu lassen?

Der Mensch, der gehen muss, kämpft, wenn er ein schönes Leben hatte, bis zur Ohnmacht.

Der Mensch, der gehen möchte, ist so voller Schmerzen, dass er zur Gleichgültigkeit erstarrt und etwas eher Unbedachtes tut.

Der Mensch, der den Sterbenden loslassen muss, hat es schwer, einen neunen Anfang zu finden.

Trennungen vo einem geliebten Menschen sind für beide sehr schwer. Und im Miteinander dabei finden sie sich nochmals auf ganz andere Weise zur Verbundenheit wieder.

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 21. Mai 2018, 04:22

Niemand kann dem anderen seinen Tod nehmen.
Es kann zwar jemand für den anderen in den Tod gehen...
Das heisst aber nur, sich einer Sache opfern.

(Hegel)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 25. Mai 2018, 19:58

"Der Buddha sagte: Wenn ein weiser Mensch leidet, so fragt er sich “Was habe ich bisher getan, um mich von meinem Leiden zu befreien?

Was kann ich noch tun, um es zu überwinden?

Wenn aber ein törichter Mensch leidet, so fragt er: Wer hat mir das angetan?


Thich Nhat Hanh

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 26. Mai 2018, 16:04

Die freie Liebe kämpft gegen zwei unvermeidliche Hindernisse: einerseits die Impotenz der Liebe, die das Wesen unserer zerrissenen, individualistischen Welt ausmacht, und andererseits gegen das Fehlen der für wirkliche Seelenerfahrungen unerlässlichen Muße. (Alexandra Kollontai)

Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 8384
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Germany

Re: Zeitlos, Teil 2

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 28. Mai 2018, 17:49

Hast Du Verletzungen am Körper,
hast Du gelebt.
Hast Du Verletzungen an der Seele,
hast Du geliebt.

(unbekannt)

Antworten