Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 26041
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 6. Jun 2020, 13:30

Ausnahmen bestätigen die Regel:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ieren.html

Imam Sabri bei den Grünen
„Der Einzige, der den Mut hat, Homophobie offen zu thematisieren“
Stand: 12:54 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten
Von Frederik Schindler


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 26041
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 2. Jul 2020, 14:25

Netzfund...
Trifft es genau...

Muslimische Eltern "forderten" den Rückzug von Schweinefleisch aus einer Schule in einer Stadt in den Niederlanden.
Antwort des Bürgermeisters dieses Ortes:

"Muslime müssen verstehen, dass sie sich an die Niederlande, ihre Bräuche, ihre Traditionen, ihre Lebensweise anpassen müssen, weil es das Land war, für das sie sich entschieden haben, auszuwandern.
Sie müssen verstehen, dass sie sich integrieren und lernen müssen, in den Niederlanden zu leben.
Sie müssen verstehen, dass sie die Menschen sein müssen, die ihren Lebensstil ändern, nicht die Holländer.
Sie müssen verstehen, dass die Niederländer nicht rassistisch oder fremdenfeindlich sind.
Wir akzeptieren viele Einwanderer aus vielen Ländern mit unterschiedlichen Kulturen und Religionen, die vielen muslimischen Ländern widersprechen, die nichtmuslimische Einwanderer akzeptieren.
Deshalb sind die Niederländer nicht bereit, ihre Identität und ihre Kultur aufzugeben.
Schließlich müssen sie verstehen, dass in den Niederlanden mit ihren jüdisch-christlichen Wurzeln, Weihnachtsbäumen, Kirchen und religiösen Parteien die Religion in den Niederlanden bleiben muss.
Für Muslime, die mit der niederländischen Kultur und Religion nicht einverstanden sind und sich in den Niederlanden nicht wohl fühlen, gibt es 57 schöne muslimische Länder auf der ganzen Welt, von denen die meisten unterbevölkert und bereit sind, sie mit offenen Armen aufzunehmen, so die Scharia.
Wenn Sie Ihr Land verlassen haben, um in die Niederlande zu kommen, und nicht in ein muslimisches Land, dann, weil Sie das Leben in den Niederlanden besser gesehen haben als anderswo.
Fragen Sie sich: Warum ist es hier in den Niederlanden besser, als woher ich komme? "

Die Holländer. "

Das ist es und nicht anders!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast