Brückenbau ab 2018

Alles, was Räumlichkeit ausmacht
Planungen und Realisationen
-Hochbau
-Städtebau
-Tiefbau
-Verkehrsplanungen
-Innenarchitektur
Antworten
Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Brückenbau ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 20. Mär 2018, 07:16

https://www.ingenieur.de/technik/fachbe ... cken-welt/

Brückenrekorde 09.10.2015, 08:00 Uhr
Ranking: Die 10 längsten Brücken der Welt

vergl auch dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... %C3%BCcken

Liste der längsten Brücken

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Brückenbau ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 20. Mär 2018, 07:19

Was schliessen wir daraus und wo gibt es dir grössten maskulistischen Kampfhähne derzeit?

Genau: China und USA. :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Brückenbau ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 6. Jul 2018, 03:40

Ob es sich lohnt oder nicht, oder ob es nur ein Prestigeobjekt mit unzureichender Stabilität ist wie die Golden Gate Bridge, kann jetzt genauer erfasst werden:

https://www.dw.com/de/glasfaser-revolut ... a-44506939

Wissen & Umwelt
Glasfaser revolutioniert die Erdbebenforschung

Seismographen sind hochempfindliche Geräte, die an sorgsam ausgesuchten Orten stehen und dort Erdbeben registrieren. Doch nun könnte eine neue Technik alles verändern: Glasfaserkabel liefern viel bessere Ergebnisse.

===

Erdbebensicherheit spielt beim Brückenbau immer wieder mit die grösste Rolle.
Wo es nicht so war, ist bei der Golden Gate Bridge.
Es wurden zwar schon sehr gute Sanierungsmassnahmen dort vorgenommen durch die Gummipuffer unter der Brücke, diese sind jedoch nicht ausreichend: Sie lassen den Höchstwert 8 zu,
Es wird aber seit Jahrzehnten in Kalifornien mit einem Erdbeben der Stärke 10-12 gerechnet, dem auch diese Brücke zum Opfer fallen wird.
Wirtschaftlich gesehen war diese Sanierung also vollkommen sinnlos.
Allerdings ist die Golden Gate Bridge für die AmerikanerInnen nach wie vor das bedeutenste Prestigeobjekt!

Durch die zu erwartende Kontinentalplattenverschiebung unterhalb von San Francisco wird dieses Erdbeben noch bis Europa spürbar sein.

Thema also der Statik und Klimatechnik/Elastizität (Baustoffe)...


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Brückenbau ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 20. Nov 2018, 16:40

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... erden.html


Friedrichshain/Treptow
Verkehrssenatorin: Die Elsenbrücke muss abgerissen werden

Die Elsenbrücke zwischen Friedrichshain und Treptow ist schwer beschädigt. Nun muss sie abgerissen werden, sagt Senatorin Günther.
20.11.2018, 12:55
Florian Schmidt

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Brückenbau ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 13. Dez 2018, 06:32

Wundert mich nicht..:

https://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1536534/news/koeln

Straßen.NRW Brücken leiden unter LKW-Last

Zwei Drittel der Brücken in NRW müssen neu gebaut werden. Das ist das Ergebnis einer Brücken-Konferenz, zu der Straßen.NRW rund 100 Experten nach Köln geladen hat.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 12414
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne

Re: Brückenbau ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mo 11. Feb 2019, 09:56

Demnäst Alternative für Fussgängerinnen zu Brücken in Köln oder Städteweit sinnvoll?

Antworten