Persönlichkeitsstörungen/borderline


Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19403
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Persönlichkeitsstörungen

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Fr 9. Mär 2018, 06:57

Letztere Frage lasst mich ganz einfach mal selbst beantworten zur Abwechslung: Ja! Er ist gefährlich.

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19403
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Persönlichkeitsstörungen

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 11. Mär 2018, 04:09

Auszug aus einem Gespräch:

[03:58, 11.3.2018] Jeannette: Ich hatte das schon zweimal, dass ich zwei Menschen zeitgleich geliebt habe... Ich bin darüber sehr krank geworden und bekam eine schizzoaffektive Psychose. 1998. Die ist seitdem nicht mehr von mir gewichen habe ich manchmal den Eindruck. Mal mehr mal weniger. ich habs mir nicht ausgesucht, ich schwörs Dir!
[03:59, 11.3.2018] Jeannette: Und meine Todessehnsucht ist auch noch vorhanden... Das ist dann meine borderline-Erkrankung
[04:00, 11.3.2018] Jeannette: Ich hatte gedacht, es wäre vorbei... aber immer, wenn ich psychostress habe, kommt es wieder
[04:02, 11.3.2018] Jeannette: ich war jetzt 2 Jahre nicht in der Klinik gewesen. Das ist für mich eine Verbesserung. Aber die würde auch nichts mehr nützen... Dafür bi n ich zu übertherapiert und grösstenteils schlauer und erfahrener damit als manch ein Psychiater, der alles nur aus Büchern kennt und nie betroffen war und gern auch schon mal pauschalisiert, um es einfacher abrechnen zu können... Das sind auch alles nur Geldverdiener letztendlich
[04:02, 11.3.2018] Jeannette: MeisterInnen im manipulieren der Gedanken
[04:02, 11.3.2018] Jeannette: ähnlich wie Andreana
[04:03, 11.3.2018] Jeannette: und die meisten von ihnen haben selbst ein Rad ab

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19403
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Persönlichkeitsstörungen

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » So 11. Mär 2018, 04:24

Übrigens:

In Köln ist jeder Jeck anders! :lol:

Solange dies keine Fremdgefährdung bedeutet, hält sich alles in Grenzen.

Wird man/frau straffällig durch irgendein Verhalten, egal mit welcher Diagnose, ist dies sehr bedenklich und weniger ungefährlich.

Trump ist straffällig geworden, da er weltweiten Psychoterror mit seiner narzistischen Persönlichkeitsstörung verursacht hat. Physisch zettelt er derzeit mehrere Kriege an, die die Welt nicht braucht. Durch seine zusätzliche Dummheit und sein Halbwissen ist das Ganze fremdgefährdend. Es ist nicht nur gefährdend, sondern was den Syrienkrieg angeht, ist er so grössenwahnsinnig und seine Zerstörungswut dermassen belastend, dass es unverantwortlich ist, ihn weiter damit Regieren zu lassen!







Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast