Radverkehr ab 2018

Relevante Themen bei der Verkehrsplanung

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19277
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Radverkehr ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Do 6. Dez 2018, 07:02

In Bonn reichen Piktogramme nicht mehr aus:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bon ... 95002.html

Warnsignale für Rad- und Autofahrer
Markierungen sollen Unfälle an Kennedybrücke vermeiden

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19277
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Radverkehr ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Sa 15. Dez 2018, 06:58

Lastenfahrräder Förderung für Unternehmen

Sie sind schon ein kleiner Teil des Stadtbildes geworden - Lastenfahrräder. Die Stadt möchte jetzt die Anschaffung neuer Lastenfahrräder fördern.

https://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1536933/news/koeln

===

Vorbildlich! :D ;) :idea: :idea: :idea: :geek:





Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19277
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Radverkehr ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Di 8. Jan 2019, 08:11

Ich muss euch ein Kompliment machen, denn in diesem Forum ist das Interesse am Radverkehr sehr gross:

Seit 1 Jahr über Nationaler Radverkehrskongress Zugriffe!

Merci,

Jeannette Hollmann, Verkehrsplanerin A.D. für fahrradfreundliche Städte und Gemeinden, deutschland weit, Köln

Benutzeravatar
Jeannette-Anna Hollmann
Administratorin
Beiträge: 19277
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 11:42
Wohnort: Mönchengladbach/Cologne
Kontaktdaten:

Re: Radverkehr ab 2018

Beitrag von Jeannette-Anna Hollmann » Mi 30. Jan 2019, 07:14

https://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1542671/news/koeln

Bundeskartellamt Fahrradgroßhändler ZEG muss Millionen-Bußgeld zahlen

Der Kölner Fahrradgroßhändler ZEG hat Probleme mit dem Bundeskartellamt. Weil er Einzelhändlern Mindestpreisvorgaben gemacht hatte, muss er Geldbußen von rund 13,4 Millionen Euro bezahlen.


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste